Presse

Dem richtigen Mitarbeiter das richtige Gehalt zahlen

Eine Analyse der Vergütungsstruktur im Bankensektor zeigt große Unterschiede

Das Thema Bezahlung von Bankern findet zum Leidwesen der Insitute gern in der Aufreger-Ecke statt. Für die Kreditwirtschaft geht es vielmehr um die Frage, ob man den richtigen Mitarbeitern das richtige Gehalt zahlt. Dr. Thorsten Weber, Partner der Personalberatung Rochus Mummert, und Michael Eichler, Vorstandsmitglied der Credit Suisse Deutschland AG, haben die Vergütungsstruktur im Bankensektor analysiert.

Erfahren Sie mehr auf www.handelsblatt.com.

Frankfurt, 13.03.2012
Veröffentlichung

Welchen Hintergrund braucht ein Klinikchef?

Der brave Jurist hat ausgedient

Personalmanagement hat für Krankenhauschefs höhere Priorität als das Thema Wirtschaftlichkeit, wie eine Mummert-Umfrage zeigt. Kluge Kliniken ziehen daraus die richtigen Schlüsse: Sie entstauben ihre Personalabteilungen, stellen einen entscheidungsfreudigen Gestalter an die Spitze und integrieren diesen auch in die Geschäftsführung.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Düsseldorf, 29.02.2012
Veröffentlichung

5. Personalkongress Krankenhäuser am 14. und 15. März 2012 in Hannover

Rochus Mummert stellt seine aktuelle Studie Klinikmanagement 2011 vor

Der Mangel an Fach- und Führungskräften ist in deutschen Krankenhäusern längst tägliche Realität. Folge: Mehr als jede zweite Stelle in einer Klinik wird mittlerweile mit einem Kandidaten besetzt, der das ursprünglich ausgeschriebene Anforderungsprofil nicht erfüllt. Bei zu besetzenden Arztstellen zieht sich die Suche nach passenden Bewerbern darüber hinaus überdurchschnittlich lange hin. Das sind Ergebnisse einer Befragung unter Personalverantwortlichen deutscher Krankenhäuser durch die Personalberatung Rochus Mummert, die im Vorfeld des fünften Personalkongresses Krankenhäuser am 14. und 15. März im Convention Center der Messe Hannover durchgeführt wurde.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Hannover, 23.02.2012
Presseinformation

Berater, die Retter der Solar-Industrie?

Die Erfolge namhafter Beratungsunternehmen in der Solarindustrie sind eher mäßig

Der Einstieg von Beratern in Führungspositionen von Solarunternehmen wie Q-Cells oder Solon hat nicht zu den erwarteten Erfolgen geführt. Ganz im Gegenteil: Solon musste Insolvenz anmelden und Q-Cells` Zukunft ist äußerst ungewiss. Da ist es umso bemerkenswerter, wenn man in diesen Zeiten auf erfolgreiche Sanierungsfälle - wie bei der Sunways AG - verweisen kann, wo erfahrenes Management mit strategischer Weitsicht eine Verschmelzung mit einem chinesischen Unternehmen erreichen und somit sämtliche Arbeitsplätze erhalten konnte.

Erfahren Sie mehr auf manager-magazin.de

Hamburg, 01.02.2012
Veröffentlichung