Der Bewerber, das unbekannte Wesen

Die meisten deutschen Kliniken meiden Persönlichkeitstests - zu Unrecht.

Erfolg im Job wird von zwei Faktoren beeinflusst: dem Fachwissen und der Persönlichkeit. Zwei Ärzte können für unterschiedliche Karrieren geeignet sein, obwohl sie die gleichen medizinischen Kenntnisse haben. Denn Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Ehrgeiz oder Selbstdisziplin sind ebenso wichtig, bei Bewerbern aber in unterschiedlichem Maß vorhanden. Kliniken sind bei der Besetzung von Stellen daher gut beraten, möglichst viel über die Persönlichkeit des Bewerbers herauszufinden. Psychometrische Tests helfen hier weiter. Doch aussagekräftig werden diese erst durch die Kombination mit anderen Methoden.

Den vollständigen Artikel, erschienen im Deutschen Ärzteblatt 01/2015, lesen Sie hier.

Hannover, 05.01.2015
Veröffentlichung