Nachhaltigkeit

Führungskräftemangel: Jede dritte Vakanz im Mittelstand ist schwer besetzbar

Die Besetzung von Führungspositionen wird für den deutschen Mittelstand immer mehr zum Flaschenhals im Aufschwung. Rund ein Drittel der aktuell vakanten Stellen für Führungskräfte ist dort derzeit nicht oder nur nach überdurchschnittlich langer Zeit besetzbar. Dies führt, wie jüngste Studien belegen, zu jährlichen Umsatzeinbußen im zweistelligen Milliardenbereich. Denn der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt eben maßgeblich genau von diesen Leistungsträgern ab. Mittelständlern, denen es nicht gelingt, durch eine Professionalisierung des Personalmanagements ihre Kernkompetenzen laufend vorzuhalten, droht damit schon bald der Verlust der Wettbewerbsfähigkeit, so eine aktuelle Markteinschätzung der Personalberatung Rochus Mummert.

Die Presseinformation finden Sie hier:

München, 15.03.2011
Presseinformation