Rochus Mummert Healthcare

Stellvertretende Leitung Personalmanagement (m/w/d)

Verantwortungsvolle Gestaltungsaufgabe in einem agilen und dynamischen Verbundkrankenhaus

Für unseren Mandanten, das Katholische Klinikum Koblenz • Montabaur, suchen wir eine fachlich versierte, breit aufgestellte und erfahrene Persönlichkeit für die altersbedingte Nachfolge als stellvertretende Leitung Personalmanagement (m/w/d). Die Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Eine großzügige Übergabe- und Einarbeitungszeit ist gewährleistet. Unser Mandant erwartet eine Identifikation mit dem christlich geprägten Leitbild des Hauses.

Projektnummer HMU19679
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. Hartmut Mueller

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)711 – 75 85 88 –17
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Stuttgart

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Freigemeinnütziges Verbundkrankenhaus der Schwerpunktversorgung in Koblenz - 667 Betten - 2.500 Mitarbeiter

    Das Katholische Klinikum Koblenz • Montabaur ist ein modern ausgestattetes, freigemeinnütziges Verbundkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz. Gesellschafter des Unternehmens sind die Barmherzige Brüder Trier gGmbH und die Krankenpflegegenossenschaft der Schwestern vom Heiligen Geist GmbH. An den drei Betriebsstätten Marienhof Koblenz, Brüderhaus Koblenz und Brüderkrankenhaus Montabaur werden 19 medizinische Fachabteilungen mit insgesamt 667 Planbetten geführt. Jede Betriebsstätte verfügt über ein eigenständiges Therapiezentrum und ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit Facharztpraxen. Damit hält das Klinikum ein umfangreiches medizinisches und therapeutisches Angebot auf höchstem Niveau vor. Jährlich begeben sich mehr als 33.000 Patienten stationär und 120.000 Patienten ambulant in Behandlung. Als zukunftsorientiertes Klinikum verfügen die Häuser über einen eigenen Bildungscampus mit über 450 Ausbildungsplätzen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Zentrale Verwaltungsaufgabe mit breitem Spektrum und interessanten Projekten mit Führungsverantwortung (10 MA)

    Die Abteilung für Personalmanagement mit Sitz am Brüderhaus in Koblenz, betreut alle personalrelevanten Themen für die mehr als 2.500 medizinischen und nicht-medizinischen Mitarbeiter an den drei Standorten. Als zentrale Einheit der Verwaltung ist die Hauptabteilung für Personalmanagement dem Kaufmännischen Direktor unterstellt. Die Abteilung Personalmanagement wird geleitet von Herrn Daniel Frank und besteht aus 10 Mitarbeitern. Der Personalaufwand beläuft sich insgesamt auf ca. 100 Millionen Euro pro Jahr. Die Mitarbeiter sind gemäß des Tarifvertrags AVR Caritas beschäftigt.

    Als zukünftige/r stellvertretende/r Leiter/in Personalmanagement übernehmen Sie die Sicherstellung des operativen und strategischen Personalmanagements für abgestimmte Teilbereiche der Einrichtung gemäß Geschäftsverteilungsplan. Neben Aufgaben in der Personaladministration und Personalabrechnung (Lohn und Gehalt), sind Sie maßgeblich an der Weiterentwicklung von Arbeitszeitmodellen für alle Berufsgruppen beteiligt. Sie kontrollieren die Einhaltung und Umsetzung des Personalbudgets und des Stellenplans. Außerdem gehört das Vertragsmanagement zu Ihrem Aufgabenbereich. Sie stellen sicher, dass alle vertraglichen und arbeitsrechtlichen Standards eingehalten werden. In Delegation nehmen Sie die Dienstgeberfunktion wahr. Sie berichten direkt an Herrn Daniel Frank (Leitung Personalmanagement) und vertreten ihn vollumfänglich in dessen Abwesenheit. Als kompetenter Ansprechpartner klären Sie juristische Fragestellungen im Innenverhältnis (AVR, BGB etc.) und arbeiten eng mit der Mitarbeitervertretung zusammen.

    Erfahrung und Kompetenzen

    IT-affiner HR-Allrounder mit juristischem Background und breiter Erfahrung

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium mit relevantem Schwerpunkt für das Personalmanagement (vorzugsweise Rechtswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften). Sie konnten bereits fundierte Erfahrungen in juristischen Fragestellungen (insbesondere Arbeitsrecht, Tarif-, Sozialversicherungs-, Zusatzversorgungs- und Steuerrecht) sammeln. Sie kennen sich im Umgang und in der Zusammenarbeit mit der Mitarbeitervertretung aus (BetrVG, AR, AVR, MAVO, BGB). Ihre bisherige Arbeitserfahrung konnten Sie idealerweise in einem Unternehmen mit Bezug zur Gesundheitsbranche erwerben. Erfahrungen im Projektmanagement und eine ausgeprägte IT-Affinität ergänzen Ihre Kompetenzen. Insbesondere sehr gute Kenntnisse einschlägiger Anwendersoftware sowie der Abrechnungs- und Controllingmodule aus SAP setzen wir voraus. Neben Ihren hervorragenden fachlichen Kenntnissen, zeichnen Sie sich durch eine soziale und führungskompetente Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfähigkeit aus.

    Kontakt

    Dr. Hartmut Mueller und Stefan Schleicher stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Referenznummer HMU19679h per E-Mail.