Business Unit Manager Sensorik (m/w)

Führender Industrial Engineering Dienstleister – 150 Mio. Euro Umsatz weltweit

Mehrjährige Erfahrung in internationalen, professionell geführten, mittelständischen, technischen Gerätebau- und Engineering-Unternehmen (z.B. Messtechnik) einschließlich P&L-Verantwortung für eine Sparte, ein Teil- oder Tochterunternehmen. Mehrjährige Erfahrung im Engineering-Umfeld: Geräte- und Anlagenbau, Elektrotechnik, zukunftsorientierte Anwendungen von Sensor- bzw. Messtechnik (Industrie 4.0), Digitalisierung

Unabdingbar: Erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium (z.B. Elektro-/Verfahrenstechnik, Physik, IT)

Details

Projektnummer BLI17240h
Branche Industrie
Region West
Personalberater Björn Lindemann Rochus Mummert Executive Consultants

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)40 – 35 96 311 –28
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Die wirtschaftlich gesunde, renommierte Unternehmensgruppe mit Sitz im Westen Deutschlands erzielt mit 1.000 Mitarbeitern etwa 150 Mio. Euro Umsatz, davon über die Hälfte im Ausland. Als entwicklungsorientierter Ingenieur- und Prüf-Dienstleister ermöglicht sie namhaften Kunden weltweit mit neuesten Technologien eine Steigerung ihrer Wirtschaftlichkeit, Prozess- und Anlagensicherheit. Ihr Angebotsspektrum hat sich stark in zukunftsorientierte und digitalisierbare Geschäftssegmente entwickelt, z.B. in Geomesssysteme und Strömungsmesstechnik. Hier kann die Gruppe ihre langjährige forschungsgestützte Expertise im Condition Monitoring, Gerätebau und in der Sensortechnologie einbringen. Diese integriert sie in die Systeme ihrer Kunden aus den Bereichen Energie, Rohstoffe, Chemie, Petrochemie, Stahl, Antriebstechnik und Fluidtechnik

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der Positionsinhaber berichtet an den Leiter Industrial Engineering. Er verantwortet die operative, ergebnisorientierte Steuerung und Entwicklung der Bereiche Maschinendiagnose, Geomesssysteme und Strömungsmesstechnik und sorgt für den Aufbau weiterer smarter Messsysteme für unterschiedliche Märkte. Er entwickelt die Strategie für seine Geschäftsbereiche weiter, stellt ihre konsequente Umsetzung sicher und ist intern wie bei Kunden ein Impulsgeber für digitale Transformation. An mehreren Standorten führt er ca. 100 Mitarbeiter. Durch Forschung, die Umsetzung neuer Technologien in innovative, marktfähige Produkte und leistungsfähiges Projektmanagement stärkt er die Wettbewerbsfähigkeit. Er optimiert laufend Abläufe, Kosten und Preise, führt selbst den Vertrieb und das Key Account Management und fördert bereichsübergreifendes Cross Selling. Das dynamische Wachstum unterstützt er auch durch die Identifikation und Integration internationaler M&A-Targets.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Ich suche das Gespräch mit einem unternehmerisch denkenden, digitalisierungsaffinen und vertriebsstarken Manager Aufbauend auf einem erfolgreich abgeschlossenen technischen Studium (z.B. Elektro-/Verfahrenstechnik, Physik, IT) verfügen Sie über mehrjährige Führungserfahrung im Engineering-Umfeld, z.B. im Geräte- und Anlagenbau für zukunftsorientierte Anwendungen von Sensor- und Messtechnik (Industrie 4.0). Durchfluss- und Strömungsmesstechnik sind Ihnen bereits vertraut. Sie tragen heute
    P&L-Verantwortung für eine Sparte, ein Teil- oder Tochterunternehmen in einem mittelständisch geprägten Umfeld mit großer Nähe zum operativen Geschäft, denken lösungsorientiert, leben Markt- und Kundenorientierung vor und sind selbst ein Motor der Geschäftsentwicklung.