Rochus Mummert Healthcare Consulting

Chefarzt für Hämatologie und Onkologie (m/w)

Verantwortungsvolle Position in neu strukturierter Klinik für Hämatologie und Internistische Onkologie mit Gestaltungsspielraum

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine menschlich wie fachlich versierte Persönlichkeit als Chefarzt (m/w) für Hämatologie und Internistische Onkologie für das Klinikum Hochsauerland am Standort St. Walburga Krankenhaus in Meschede gesucht.

Details

Projektnummer HRA18678
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. med. Henrik Räwer

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Sehr gut etablierte Klinik im Verbund des Klinikums Hochsauerland

    Die Klinikum Hochsauerland GmbH umfasst vier Standorte in den Städten Arnsberg und Meschede. In 32 Kliniken sowie 4 Instituten mit insgesamt 964 Betten bietet das Unternehmen ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen für fast jede Erkrankung, von der breiten Grund- und Regelversorgung bis hin zu Schwerpunktzentren. Darüber hinaus gehören zum Klinikum Hochsauerland zwei Medizinische Versorgungszentren, zwei Bildungsstätten für Pflegeberufe, eine Servicegesellschaft und ein Pflegezentrum mit Altenpflegeheim und Kurzzeitpflege (80 Plätze) sowie eine Tagespflege mit 12 Plätzen. Pro Jahr werden in den vier Krankenhäusern ca. 41.000 Patienten stationär und über 65.000 Patienten ambulant behandelt. Die Klinikum Hochsauerland GmbH beschäftigt über 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Verantwortungsvolle Aufgabe mit großem Gestaltungsspielraum

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine menschlich wie fachlich versierte Persönlichkeit als Chefarzt (m/w) für Hämatologie und Internistische Onkologie für das Klinikum Hochsauerland am Standort St. Walburga Krankenhaus in Meschede gesucht. Fachlich und im Hinblick auf die Diagnostik deckt der Chefarzt (m/w) neben der Onkologie auch ein breites internistisches Spektrum ab, das idealerweise um palliativmedizinische Kenntnisse erweitert und perfektioniert wurde. Herr PD Dr. Schwonzen wird in den Ruhestand gehen, Herr Dr. Schulmann wird das MVZ übernehmen, so dass eine Abteilungsübergabe im Sinne einer kommunizierten Nachfolgeregelung dann nach Abstimmung erfolgen kann und ausdrücklich erwünscht ist. Leidenschaft für den Beruf, Kollegialität und eine menschlich stets an Patientenbedürfnissen orientierte Haltung runden das Anforderungsprofil ab.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Attraktive Führungsposition inmitten einer Urlaubsregion für erfahrenen Facharzt für Hämatologie und Onkologie

    Als unsere/r Idealkandidat/in verfügen Sie neben ihrer fachärztlichen Qualifikation für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie oder einer vergleichbaren Qualifikation über mehrjährige Erfahrungen im beschriebenen Tätigkeitsfeld. Wünschenswert ist die Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin. Erfahrung in Personalführung und Organisationsfragen sowie Kenntnisse der ökonomischen Aspekte der Abteilungsführung werden vorausgesetzt. Geeignete Kandidaten/innen müssen sich nicht nur für das medizinische Leistungsportfolio, sondern auch für die wirtschaftliche Situation der Abteilung verantwortlich fühlen und beides mit Ziel der Zukunftssicherung in der Onkologie weiterentwickeln. Erwartet wird eine Einbringung in die strukturelle Weiterentwicklung der Abteilung und des Klinikums Hochsauerland. Unter Beachtung all dieser Punkte steht die Patientenorientierung im Mittelpunkt des eigenen Handelns.

    Kontakt

    Dr. Henrik Räwer und Dr. Esther Wilk stehen Ihnen für erste Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail unter Angabe der Referenznummer HRA18678h.