Rochus Mummert Healthcare Consulting

Chefarzt (m/w) der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Vielseitige Führungsposition in gut aufgestellter Klinik mit federführender Funktion im lokalen Darmkrebszentrum

Am Karolinen-Hospital in Hüsten ist die Stelle eines fachlich wie organisatorisch versierter Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Schwerpunkt in der Onkologischen Chirurgie neu zu besetzen.

Details

Projektnummer HRA18702
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. med. Henrik Räwer

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Die Klinikum Hochsauerland GmbH ist durch die Fusion aus den drei Krankenhäusern der Stadt Arnsberg (St. Johannes-Hospital, Karolinen-Hospital und Marienhospital) und dem St. Walburga-Krankenhaus in Meschede entstanden. Die Fusion der drei Arnsberger Häuser erfolgte im Jahr 2011. Das bisher durch die Alexianer getragene St. Walburga-Krankenhaus in Meschede ist im Oktober 2017 in die Gesellschaft eingetreten. Insgesamt verfügt die Klinikum Hochsauerland GmbH nun über 32 Kliniken, 2 Belegabteilungen und 4 Institute mit aktuell 952 Betten, davon 27 IMC- und 38 Intensivbetten. Konsequent wurde seit 2011 ein unbedingter Wachstumskurs durch Zentrenbildung und Erweiterung des Leistungsangebotes umgesetzt. Dabei gilt es, die Vorhaltung auf Schwerpunktniveau anzuheben, die Versorgung in der Region nachhaltig zu sichern und die Auslastung weiterhin konstant hoch zu halten. Neben der breiten Grund- und Regelversorgung werden standortspezifische medizinische Schwerpunktzentren vorgehalten. Ein Schwerpunkt der Patientenversorgung am Standort Karolinen-Hospital in Hüsten bildet aktuell Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes (das Klinikum Hochsauerland ist zertifiziertes Darmkrebszentrum) inklusive Tumorerkrankungen. Insbesondere die Klinik für Innere Medizin und die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie arbeiten auf diesen Gebieten intensiv interdisziplinär zusammen. Dank enger Kooperation von Geburtshilfe und Pädiatrie werden am Standort in vier Kreißsälen mehr als 1.600 Geburten/Jahr durchgeführt. Den dritten großen Behandlungsschwerpunkt am Standort Karolinen-Hospital bilden aktuell Herz-/Kreislauf- und Gefäßerkrankungen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Eine Neubesetzung für die Position des Chefarztes (m/w) der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie am Standort Hüsten wird zum 01. April 2019 angestrebt. Gesucht wird eine kooperative Persönlichkeit, die sich in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den anderen Kliniken für die Ausgestaltung der angestrebten Zentrenbildung sowie Erhaltung und Ausbau eines qualitativ hochwertigen Angebots engagiert einbringt. Als Aufgaben des neuen Stelleninhabers wird die Sicherung der hochwertigen chirurgischen Expertise der Abteilung, v. a. im Hinblick auf bestehende und auszubauende Kooperationen, hier insbesondere im Rahmen des zertifizierten Darmkrebszentrums, erwartet. Des Weiteren soll die strategische, fachliche und wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Klinik gewährleistet werden. Dazu gehören z. B. der Ausbau der Leistungen, hier v. a. die Etablierung eines Pankreaszentrums (Versorgung biliopankreatischer Erkrankungen, Durchführung VARD (Videoassistiertes retroperitoneales Debridement bei nekrotisiernder Pankreatitis)) aber auch die Sicherstellung der Fort- und Weiterbildung. Die konstruktive standortübergreifende Kooperation mit allen relevanten Partnern im Klinikverbund sowie mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen wird erwartet.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Als unser/e Idealkandidat/in bringen Sie neben Ihrer fachärztlichen Qualifikation der Chirurgie, Viszeralchirurgie und speziellen Viszeralchirurgie eine ausgewiesene Expertise in der Rektum-/Kolonchirurgie sowie idealerweise bei Eingriffen an Leber und Pankreas mit. Sie können ein breites operatives Leistungsspektrum inklusive komplexer Eingriffe bei malignen Erkrankungen vorweisen. Neben dem medizinischen Leistungsspektrum fühlen Sie sich für die wirtschaftliche Situation der Klinik verantwortlich und entwickeln beides mit dem Ziel der Zukunftssicherung weiter. Ihnen ist eine vertrauensvolle und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Klinikbereichen und externen Kooperationspartnern wichtig. Darüber hinaus sind Sie leistungsmotiviert, prozess- und teamorientiert, gepaart mit lösungsorientierter Kreativität. Ihre Sensibilität im Umgang mit Patienten und Ihre natürliche Glaubwürdigkeit mit hoher Integrität zeichnen Sie aus und prägen Ihr Handeln.

    Kontakt

    Dr. med. Henrik Räwer und Cihan Dolasir stehen Ihnen für erste Informationen gern telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Referenznummer HRA18702h per Post oder E-Mail.