Chefarzt (m/w) der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Im Zuge der Ruhestandsnachfolge für den langjährigen Chefarzt, Herrn Prof. Dr. Wolfgang Seitz, wird zum 1. April 2018 ein Chefarzt (m/w) für die Anästhesie und Intensivmedizin des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont gesucht.

Die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin versorgt als klassisches medizinisches Querschnittsfach im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont Patienten in insgesamt neun OP-Sälen, zwei ambulanten OP-Sälen am Standort „Gesundheitscampus Wilhelmstraße“, sowie einer 22 Betten umfassenden Intensivstation. Pro Jahr werden ca. 9.000 Anästhesieleistungen in den Bereichen Allgemein-, Abdominal- und Thoraxchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie inkl. Handchirurgie, HNO-Chirurgie und MKG-Chirurgie erbracht. Dabei kommen alle modernen Anästhesieverfahren zur Anwendung.

Details

Projektnummer HRA17687
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater Dr. med. Henrik Räwer Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 0 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont bietet mit seinem breitgefächerten Leistungsangebot eine zeitgemäße medizinische Versorgung eines Schwerpunktkrankenhauses. Fortschrittliche Medizintechnik und qualifiziertes Fachpersonal tragen dazu bei, dass den Bewohnern im Landkreis Hameln-Pyrmont umfassende medizinische und pflegerische Hilfe zur Verfügung steht.
    Das Klinikum fungiert als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Die Kliniken, Institute und Belegabteilungen des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont bieten in ihrem jeweiligen Fachbereich ein umfangreiches Spektrum an Diagnose- und Therapieverfahren. Aber auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird großgeschrieben, wie etwa im zertifizierten Brustzentrum, in dem auch mit externen Partnern kooperiert wird.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der/die zukünftige Stelleninhaber/in übernimmt die eigenverantwortliche Leitung und strategische Weiterentwicklung des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin, sowie die Organisation und Koordination der OP-Abläufe. Dabei ist der/die zukünftige Chefarzt/-ärztin für die Aufrechterhaltung und den Ausbau des Dienstleistungsgedankens für die chirurgischen Fächer verantwortlich und fördert damit auch für die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Haus. Die Führung und der Ausbau der hausinternen Intensivmedizin obliegt dem Stelleninhaber genauso, wie die medizinische und fachliche Weiterentwicklung des Leitungsangebotes der Klinik und die Sicherstellung der Weiterbildung im Fachbereich.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Der/Die künftige Chefarzt/-ärztin der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin ist bereits als (Leitender) Oberarzt oder ggf. Chefarzt/-ärztin einer Abteilung mit ähnlichem Leistungsspektrum tätig. Als Facharzt/-ärztin für Anästhesiologie liegen umfassende akutklinische Erfahrung in allen modernen Verfahren der Allgemein- und Regional- bzw. Leitungsanästhesie, der Kinderanästhesie sowie der neurochirurgischen Anästhesie vor.