Rochus Mummert Healthcare

Chefarzt Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

Renommiertes und spezialisiertes Fachkrankenhaus im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Das Fachkrankenhaus in konfessioneller Trägerschaft mit den Schwerpunkten Rheumatologie, Orthopädie und Rheumachirurgie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Pneumologie und Thoraxchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin sowie Radiologie verfügt über 382 Planbetten, davon 67 tagesklinische Plätze.

Details

Projektnummer HRA19682
Branche Medizinisch
Region Ost
Personalberater/in Antje Richter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –10
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Zum Leistungsportfolio gehören darüber hinaus ein MVZ mit pneumologischer, rheumatologischer, orthopädischer und psychiatrischer Facharztpraxis, ein Medianzentrum für Therapie und Rehabilitation sowie ein Gesundheitszentrum für Sozialpsychiatrie, ein Seniorenzentrum mit 75 Plätzen sowie vier betreute Wohnungen. Das Fachkrankenhaus ist ein modernes Gesundheitszentrum, in dem pro Jahr ca. 10.000 stationäre und teilstationäre Patienten behandelt und ca. 659 Mitarbeitende beschäftigt werden. Betrieben wird zudem eine eigene Krankenpflegeschule mit 65 Plätzen. Das Krankenhaus kooperiert mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) und fördert Studenten per Studiendarlehen; 2019 erfolgte der Einstieg in die Praktische Lehre. In den zurückliegenden Jahren führte das Krankenhaus weitreichende Modernisierungsmaßnahmen durch. Im Jahr 2014 begannen die Vorarbeiten für umfangreiche neue Baumaßnahmen, die voraussichtlich 2024 beendet sein werden und auch die stationäre Psychiatrie beinhalten.

    Aufgrund einer altersbedingten Nachfolgeregelung ist die Position möglichst zum 1. Juli 2020 zu besetzen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik führt die beiden Fachabteilungen Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatik und Psychotherapie jeweils unter chefärztlicher Leitung. Beide Chefärzte vertreten sich gegenseitig. Mit 10 Ärzten sowie stationär 42 psychiatrischen und 18 psychosomatischen Betten, 46 tagesklinischen Behandlungsplätzen und Institutsambulanzen an drei Standorten sichert die Klinik die regionale Vollversorgung. Auf Basis verhaltens- und tiefenpsychologischer Ansätze werden Patienten mit Psychosen, neurotischen Fehlentwicklungen, Essstörungen, Depressionen, körperlichen Erschöpfungszuständen, Suchterkrankungen sowie seelischen Störungen im Senium und akuten Belastungskrisen behandelt. Im psychiatrisch-psychotherapeutischen Bereich werden mit einem ärztlichen Stellenschlüssel von 1/12/18 pro Jahr ca. 820 vollstationäre sowie ca. 240 teilstationäre Patienten betreut; die PIA verzeichnet 2.000 Patienten. Als Chefarzt der Psychiatrie und Psychotherapie verantworten Sie, neben der fachlichen und personellen Steuerung des Fachbereiches, die Sicherung der psychiatrischen Vollversorgung in der Region, auch unter eigenem persönlichen Einsatz in der Patientenbehandlung. Sie zeigen Interesse an der Stärkung des Klinikprofils unter Beibehaltung der tiefenpsychologischen Ausrichtung, der innovativen Gestaltung des Klinikkonzeptes unter Berücksichtigung und Erhalt der offenen Stationen sowie der Weiterentwicklung der regionalen Versorgungsstrukturen mit Ausweitung des ambulanten Angebotes durch flexible und mobile Versorgungsmodelle. Mit Ihrem Chefarzt-Kollegen in der Psychosomatik arbeiten Sie vertrauensvoll zusammen und bringen sich hier sowie für die Gesamtklinik in die betreffenden Themen aktiv mit ein. Darüber hinaus beteiligen Sie sich engagiert an einer qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildung von Studenten, jungen Ärzte und Psychologen, insbesondere im Hinblick auf die Kooperation mit der MHB.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Ausgestattet mit einem entsprechenden Facharztabschluss verfügen Sie über eine mehrjährige Führungs- und nachweisbare Managementkompetenz in verantwortungsvoller Position, erworben in einer Klinik mit vergleichbarem Leistungsspektrum und haben hierüber eine umfängliche Fachexpertise in der psychiatrischen Vollversorgung sowohl mit verhaltenstherapeutischem als auch tiefenpsychologischem Ansatz erworben. Entsprechend der Ausrichtung des Fachbereiches liegt Ihr Schwerpunkt vorzugsweise in der Tiefenpsychologie, zumindest aber verfügen Sie über ein ausgeprägtes tiefenpsychologisches Verständnis. Ihre langjährige Berufserfahrung befähigt Sie, den Fachbereich innovativ weiterzuentwickeln und das erarbeitete Renommee des Fachbereiches und der Gesamtklinik weiter auszubauen sowie die Zusammenarbeit mit der MHB in der Praktischen Lehre intensiv weiterzuführen. Gerade im Hinblick auf die Ausbildung von Studenten wäre deshalb eine Habilitation wünschenswert.

    Kontakt

    Antje Richter und Susanne Heydenbluth beantworten gerne Ihre Fragen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem aussagekräftigen Anschreiben und Lebenslauf unter Angabe der Projektnummer HRA19682h bis zum 30. September 2019 an die angegebene Email-Adresse.