Rochus Mummert Healthcare

Geschäftsführer (m/w/d)

Anspruchsvolle Managementaufgabe + Grund- und Regelversorger mit 3 Standorten + Thüringen

Grund- und Regelversorger in kommunaler und konfessioneller Trägerschaft mit Sitz im Nordwesten von Thüringen, 352 Betten, rd. 1.100 Mitarbeitende, 10 Fachabteilungen, drei Standorte

Projektnummer AWA20688h
Branche Management
Region Ost
Personalberater/in Dr. Peter Windeck

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –20
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Grund- und Regelversorger in kommunaler und konfessioneller Trägerschaft

    Unser Mandant ist ein Grund- und Regelversorger in kommunaler und konfessioneller Trägerschaft mit Sitz im Nordwesten von Thüringen. Mit insgesamt 352 Betten, rd. 1.100 Mitarbeitenden in 10 Fachabteilungen an drei Standorten, einem ambulanten Pflegedienst und MVZ bildet das Klinikum das Zentrum der stationären Versorgung im Landkreis und ist hier gleichzeitig der größte Arbeitgeber. Als akademisches Lehrkrankenhaus einer großen Universitätsmedizin in der Region behandelt das Klinikum jährlich rd. 19.000 stationäre sowie 24.000 ambulante Patienten. Mit seinem umfangreichen Ausbildungs-, Fort- und Weiterbildungsangebot sowie einer gezielten und zukunftsorientierten Personalentwicklung engagiert sich das Klinikum für den optimalen Einstieg, die Weiterentwicklung und fachliche Spezialisierung der Auszubildenden und Mitarbeitenden.

    Im Zuge einer geregelten Nachfolge suchen wir zum 1. Januar 2021 einen management- und führungserfahrenen, hoch kommunikativen und von christlichen Werten geprägten Geschäftsführer.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Restrukturierung zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit

    Neben der kaufmännischen Steuerung der drei Klinikstandorte verantworten Sie als Geschäftsführer die Weiterführung der angestoßenen Restrukturierungsmaßnahmen, mit Prüfung des bisherigen Drei Standorte-Konzeptes und Entwicklung eines tragfähigen Medizinkonzeptes zur nachhaltigen Sicherung der Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit des Klinikums. Ebenso obliegt Ihnen die Reorganisation der Verwaltungsstrukturen mit Optimierung von Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichen, die lösungsorientierte Mitwirkung bei Themen zur Personalgewinnung und -bindung sowie die aktive interne und externe Kommunikation mit einer wahrnehmbaren Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus widmen Sie sich dem Aufbau und der Pflege eines Netzwerkes mit lokalen und überregionalen Partnern sowie einer vertrauensvollen und lösungsorientierten Zusammenarbeit sowohl mit den Gesellschaftern als auch allen Beschäftigten im Klinikum. Durch das Gremium der Klinikdirektion werden Sie von einem Ärztlichen Direktor, einem Verwaltungsdirektor und einer Pflegedirektorin unterstützt und beraten.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Umfassende Expertise in der Realisierung nachhaltiger Erfolge langjähriger Unternehmensstrategien sowie Sanierungs- und Verbunderfahrung

    Ausgehend von einem abgeschlossenen betriebswirtschaftlichen Hochschulstudium suchen wir eine Führungspersönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung auf der ersten Führungsebene in einem Krankenhaus oder einer vergleichbaren Einrichtung im Gesundheitswesen. Entscheidend ist eine starke betriebswirtschaftliche Prägung mit einem umfassenden Verständnis für Integration und Transparenz. Eine umfassende Expertise in der Realisierung nachhaltiger Erfolge langjähriger Unternehmensstrategien sowie Sanierungs- und Verbunderfahrung, gegebenenfalls auch Erfahrungen mit Baumaßnahmen, sowie eine hohe Methodenkompetenz in der Führung, der Prozessoptimierung und bei Verhandlungen werden vorausgesetzt. Sie sind aufgeschlossen und zugänglich, versiert in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und verstehen es zudem, interne und externe Netzwerke zu pflegen und integrativ zu nutzen. Ferner zeichnen Sie sich durch Entscheidungsfreude und Gestaltungswillen sowie ein hohes Engagement mit gutem Einfühlungsvermögen, Kreativität und Einsatzbereitschaft aus und stehen auf Basis Ihrer partizipativen Kommunikationsfähigkeit und Diplomatie im Umgang mit den unterschiedlichen Trägern und Gremien jederzeit für den konstruktiven Dialog. Das Unternehmen bietet Ihnen ein leistungsorientiertes Gehalt. Ein attraktives Haus steht als Dienstwohnung zur Verfügung. Es erwarten Sie eine anspruchsvolle Managementaufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum und ein engagiertes Team. Aufgrund der konfessionellen Trägerschaft wird von Bewerbern eine Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen erwartet.

    Kontakt

    Dr. Peter Windeck und Tabea Hirche stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem aussagefähigen Anschreiben unter Angabe der Projektnummer AWA20688h bis 3. Juli 2020 per E-Mail zu.