Geschäftsführer (m/w)

Anspruchsvolle Managementaufgabe in einer der größten psychiatrischen Kliniken Deutschlands

Im Rahmen der Neubesetzung suchen wir zum 01. April 2018 eine fachlich renommierte, managementerfahrene und sozial geprägte Führungspersönlichkeit als Geschäftsführer/ in.

Details

Projektnummer AWA17685
Branche Management
Region Süd
Personalberater Annekathrin Walter Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 0 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Die kbo-Isar-Amper-Klinikum gemeinnützige GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Kommunalunternehmens der Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo). Es ist zuständig für die psychiatrische Vollversorgung der insgesamt ca. 3 Mio. Einwohner der Landeshauptstadt München und der umliegenden Landkreise. Das Klinikum ist Lehrkrankenhaus der Ludwig- Maximilians-Universität München und Lehreinrichtung der Technischen Universität München. An derzeit 9 Standorten sind rund 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Im bayerischen Krankenhausplan ist das Klinikum mit insgesamt 1.136 Planbetten und 237 Plätzen für Psychiatrie und Psychosomatik sowie 37 Betten für Neurologie aufgenommen. Ergänzt wird das stationäre Behandlungsangebot durch ein differenziertes sowohl allgemeinpsychiatrisches als auch spezialisiertes teilstationäres und ambulantes Behandlungsspektrum, das in den letzten Jahren stark ausgebaut wurde. Des Weiteren stehen an den Standorten München- Ost und Taufkirchen (Vils) insgesamt 547 Betten für den Maßregelvollzug zur Verfügung. Pro Jahr werden rund 18.000 Menschen stationär oder teilstationär, pro Quartal ca. 10.000 Menschen ambulant behandelt. Mit seinem umfassenden und vielfältigen psychiatrischen Leistungsspektrum sowie hoher Fachlichkeit und überdurchschnittlichem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnet sich unser Mandant aus. In jeder Beziehung werteorientiert – Vielfalt, Nähe und Sicherheit – agiert das kbo-Klinikum mit dem Anspruch, stets ein zuverlässiger, empathischer Partner zu sein. Klinische Angebote sollen rund um die Uhr und nah erreichbar sein. In diesem Sinne erfolgen die Dezentralisierung und der Aufbau neuer regionaler Klinikstandorte und Ambulanzen, daneben werden spezialisierte überregionale Behandlungsangebote entwickelt. Das kbo-Klinikum unterstützt durch innovative Projekte, beteiligt sich an integrierter Versorgung sowie am Ausbau der Krisenversorgung in Oberbayern und ist zunehmend im Sinne von Hometreatment auch aufsuchend tätig.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Seit dem 01. Januar 2008 wird das kbo-Isar-Amper-Klinikum in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH geführt und von einem alleinvertretungsbefugten Geschäftsführer, der von einem Direktorium, bestehend aus ärztlicher und pflegerischer Direktion, unterstützt und beraten wird, geleitet. Der Geschäftsführer berichtet an den kbo-Vorstand, der zugleich Vertreter des Gesellschafters der kbo-Isar-Amper-Klinikum gGmbH ist. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Weiterentwicklung der Positionierung sowie in der Optimierung des wirtschaftlichen Erfolges des Gesamtunternehmens mit dem Ziel der nachhaltigen Standortentwicklung. Eine besondere Herausforderung liegt in der Vervollständigung der Integration von (teil-)stationären und ambulanten fachärztlichen Versorgungsstrukturen mit den vollstationären Strukturen, verbunden mit strukturierten Kooperationen und Netzwerken in der Region. In der Wahrnehmung der operativen Aufgaben unterstützt Sie ein erfahrenes und kompetentes Führungsteam. Im Übrigen erwarten Sie die üblichen Aufgaben einer Gesamtgeschäftsführung. Zwischen dem Vorstand und Ihnen wird ein direkter, stets lösungsorientierter Dialog mit hoher Transparenz gepflegt, der die gelebte Kommunikationskultur des kbo-Isar- Amper-Klinikums unterstreicht.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Ausgehend von einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium suchen wir eine Führungspersönlichkeit, die sowohl langjährige erfolgreiche Erfahrung in ökonomischer und strategischer Verantwortung von komplexen psychiatrischen Gesundheitseinrichtungen als auch nachhaltige Erfolge in der Realisierung langjähriger Unternehmensstrategien vorweist. Entscheidend ist eine grundlegende Prägung für Dienstleistungen im Gesundheitsmarkt mit einem umfassenden Verständnis für Integration und Transparenz. Eine ausgeprägte strategische Kompetenz, gepaart mit einem operativen Verständnis sowie einer hohen Methodenkompetenz auf den Gebieten Führung, Prozessoptimierung, Erschließung neuer Geschäftsfelder und regionaler Kooperationen zeichnen Sie aus. Mit Entscheidungsfreude und Gestaltungswillen stehen Sie jederzeit für den konstruktiven Dialog, Ihre internen und externen Netzwerke nutzen Sie integrativ zur Erreichung der Unternehmensziele. Folglich verkörpern Sie eine sehr gute interne und externe Kommunikationseffektivität, die neben den üblichen Anforderungen kulturelle wie kommunalpolitische Besonderheiten verbindet. In der Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern sowie in der Mitarbeiterführung agieren Sie wertschätzend und verbindlich. Eine angemessene Überzeugungskraft, hohes Engagement bei gutem Einfühlungsvermögen, Kreativität und Einsatzbereitschaft sowie eine ausgeprägte Kundenorientierung werden vom Vorstand ausdrücklich unterstützt. Hohes Verantwortungsbewusstsein, eine starke persönliche Integrität sowie regionale Verbundenheit zeichnen Ihr Selbstverständnis aus.