Rochus Mummert Healthcare

Geschäftsführung (m/w/d)

Attraktive Aufgabe in einem kommunalen Haus der Schwerpunktversorgung in Schleswig-Holstein

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Kiel und Hamburg - 646 vollstationäre Betten - 17 spezialisierte Fachabteilungen

Details

Projektnummer PWI19672h
Branche Management
Region Nord
Personalberater/in Dr. Peter Windeck

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –11
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Die Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH (FEK) ist ein Haus der Schwerpunktversorgung in Trägerschaft der Stadt Neumünster und akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Kiel und Hamburg. Mit 646 vollstationären Betten, 17 spezialisierten Fachabteilungen, eine Belegabteilung und einem ambulanten Operationszentrum sowie ca. 2.000 Beschäftigten werden pro Jahr ca. 27.500 stationäre und ca. 60.000 ambulante Patienten betreut. Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Stadt Neumünster und die Region Mittelholstein mit ca. 150.000 Einwohnern. Neben den bettenführenden Fachabteilungen verfügt das FEK über Funktionsbereiche bzw. besondere Einrichtungen wie ein ambulantes Operationszentrum, eine eigene Apotheke, Zentrallabor, Radiologie, stationäre Dialyse, Tagesklinik für Geriatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Physiotherapie. Dem Haus angeschlossen ist zudem eine Schule für Pflegeberufe. Das FEK ist Mitglied im 6K-Verbund, einer Kooperation von sechs Krankenhäusern in Schleswig-Holstein und damit Mitglied eines modernen und leistungsfähigen Kliniknetzes, das entscheidend dazu beiträgt, die medizinische Versorgung in Schleswig-Holstein, aber auch insbesondere im Klinikum zu sichern.

    Im Rahmen der geregelten Altersnachfolge des langjährig am Haus tätigen Geschäftsführers, Herrn Alfred von Dollen, ist die Position zum 1. Juli 2020 zu besetzen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der Verantwortungsbereich der Position umfasst die klassischen operativen Aufgaben einer Geschäftsführung von der Planung und Steuerung der Ressourcen und des internen Budgets, Erstellung der Wirtschaftsplanung und der dazugehörigen ordnungsgemäßen Unterlagen über die zentrale und dezentrale Organisation und Sicherstellung der Administration bis hin zur Führung von Budgetverhandlungen mit den Krankenkassen und Leitung der Tochtergesellschaften. Ein wesentlicher Fokus richtet sich jedoch auf die strategische Weiterentwicklung und Positionierung des Krankenhauses, um dessen Zukunft nachhaltig zu sichern und auf Basis der bisher verfolgten Unternehmensstrategie fortwährend positive Ergebnisse zu erzielen. Der Aufsichtsrat sieht das Unternehmen mittelfristig als weiterhin wirtschaftlich gesundes Krankenhaus mit breitem Leistungsspektrum, welches sich nach wie vor in kommunaler Trägerschaft befindet und in welchem die technische Ausstattung dem vollständig bezogenen Neubau angepasst ist. Ferner garantieren qualifizierte Mitarbeiter auf Basis einer hohen Identifikation mit dem FEK eine optimale Behandlungsqualität. Außerdem ist das FEK auch zukünftig ein sicherer und verlässlicher Arbeitgeber in der Region, der bei Auszubildenden gefragt ist und in vielen Bereichen innovativ voranschreitet. Zur Erreichung dieser Ziele unterstützen Sie ein professionelles administratives Führungsteam und die Klinikleitung, u. a. bestehend aus dem Ärztlichem Direktor und dem Pflegedirektor.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Auf Basis eines erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudiums haben Sie sich zu einer versierten kaufmännischen Führungspersönlichkeit im Gesundheitswesen mit mindestens fünf Jahren Erfahrung auf der oberen Leitungsebene entwickelt. Hierüber können Sie auf eine erfolgreiche Expertise in der ökonomischen und strategischen Steuerung von komplexen Gesundheitseinrichtungen zurückgreifen sowie nachhaltige Erfolge in der Realisierung langjähriger Unternehmensstrategien sowie möglichst auch in der Begleitung von Bauvorhaben vorweisen. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Verständnis für das Management eines Krankenhauses inklusive Führung, Prozessoptimierung und Budgetverhandlungen, und die strategische Gesundheitsversorgung in kommunaler Trägerschaft. Dabei ist Ihre eigene Arbeitsweise unternehmerisch und ergebnisorientiert sowie von Entscheidungsfreude geprägt und Sie verfolgen die Umsetzung der Ziele in enger Kooperation und Abstimmung mit den übergeordneten Gremien. Nicht zuletzt besitzen Sie eine aufgeschlossene, zugängliche und kooperative Persönlichkeit, sind ansprechbar und im Haus präsent, aber auch konsequent und durchsetzungsfähig in Ihrem Handeln.

    Kontakt

    Dr. Peter Windeck und Antje Richter geben Ihnen gerne telefonisch weitere Auskünfte. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem aussagekräftigen Anschreiben unter der Projektnummer PWI19672h bis 15. August 2019 per E-Mail zu.