Rochus Mummert Healthcare

Geschäftsführung Technische Dienstleistungen (m/w/d)

Konfessioneller Krankenhausverbund in Nordrhein-Westfalen

Strategischer und operativer Partner von Krankenhäusern, Rehakliniken und Pflegeeinrichtungen im Sekundär- und Tertiärbereich, 1.700 Beschäftigte

Details

Projektnummer PWI19678h
Branche Management
Region West
Personalberater/in Dr. Peter Windeck

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –20
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Attraktive Aufgabe als Geschäftsführer im Bereich technische Dienstleistungen bei konfessionellem Krankenhausverbund in Nordrhein-Westfalen

    Das Unternehmen gehört zu einem großen konfessionellen Krankenhausverbund in Nordrhein-Westfalen und bietet als strategischer und operativer Partner von Krankenhäusern, Rehakliniken und Pflegeeinrichtungen nahezu alle Sekundär- und Tertiärleistungen an. Dabei unterstützt es mit rd. 1.700 Beschäftigten seine Kunden durch Beratung und Planung sowie Betrieb und Service im Sinne der integralen Prozessverantwortung. Zu den betreuten Kunden und Beratungsmandaten zählen über 230 Gesundheitseinrichtungen, davon mehr als 100 Krankenhäuser, bei einem jährlichen Umsatz von 85 Mio. Euro.

    Aufgrund des altersbedingten Ausscheidens eines Geschäftsführers ist die Position zum 1. November 2020 oder früher zu besetzen. Gesucht wird eine fachlich erfahrene und kommunikative Persönlichkeit, die über profunde kaufmännische und technische Kompetenz verfügt und beides vorzugsweise im Bereich technischer und/oder infrastruktureller Dienstleistungen erworben hat.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Operativ und strategisch erfahrene Persönlichkeit mit kaufmännischem Schwerpunkt

    Neben der operativen und strategischen Führung der Gesellschaft gemeinsam mit Ihrem Geschäftsführungskollegen übernehmen Sie den kaufmännischen Schwerpunkt innerhalb der Geschäftsführung sowie in gemeinsamer Abstimmung Verantwortung für definierte Geschäfts- und Fachbereiche. Ihre Aufgabe beinhaltet u. a. die weitere Entwicklung, Optimierung und Standardisierung der Leistungsbereiche inklusive deren Produkte, Dienstleistungen und Leistungsumfänge. Auch beteiligen Sie sich an der Pflege, Betreuung und Bindung der konzerninternen und externen Kunden inklusive Gewinnung neuer Kunden und setzen eigene inhaltliche Schwerpunkte, auch zur Schaffung von Mehrwerten innerhalb des Konzerns, und verfolgen stringent deren Umsetzung. Ferner obliegt Ihnen die fachliche und personelle Führung sowie Weiterentwicklung und Motivation der Mitarbeiter durch eine hohe persönliche Kommunikationsbereitschaft. Die mit der Position verbundenen Ziele aus Sicht des Unternehmens umfassen die strategische Weiterentwicklung des Geschäftsmodells intern und extern und der diesem zugrunde liegenden Dienstleistungen, die Stärkung der Rentabilität und Investitionskraft sowie die Weiterentwicklung des Teams und die Verbesserung des Vertragswesens.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Expertise in der Steuerung von komplexen technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Dienstleistungseinheiten im Gesundheitswesen

    Für die Übernahme dieser attraktiven Aufgabe verfügen Sie über ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches und/oder technisches Studium, möglichst mit Branchenbezug. Ergänzend dazu haben Sie mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung aus Leitungsfunktionen im Dienstleistungssektor mit Bezug zum Gesundheitswesen erworben. Ferner besitzen Sie Erfahrungen in der projektbezogenen und strategischen Beratung von Sekundär- und/oder Tertiärbereichen in Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen sowie in der Strukturierung von Organisationen, Dienstleistungen und Angeboten und sind insgesamt mit der Steuerung von komplexen technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Dienstleistungseinheiten vertraut. Entscheidend für den künftigen Stelleninhaber ist eine grundlegende Prägung für Dienstleistungen mit einem umfassenden Verständnis für wirtschaftliche Nachhaltigkeit, Arbeitsprozesse, Integration und Transparenz. Auf Basis von Analytik und betriebswirtschaftlichem Denken zeichnen Sie sich durch eine ausgeprägte strategische Kompetenz, gepaart mit operativem Verständnis, hoher Methodenkompetenz sowie Ziel- und Ergebnisorientierung aus und initiieren mit fachlicher Versiertheit, Respekt und Eigeninitiative flexibel und kreativ Veränderungs- und Verbesserungsprozesse und setzen diese gemeinsam mit allen Beteiligten um. Sie fühlen sich wohl in einem Unternehmen, das seine christlichen Wurzeln nicht verschweigt, den Menschen wertschätzt und das Team bewegt.

    Kontakt

    Dr. Peter Windeck und Antje Richter beantworten gerne Ihre Fragen. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem aussagekräftigen Anschreiben und Lebenslauf unter Angabe der Projektnummer PWI19678h bis zum 11. September 2019 per E-Mail zu.