Kaufmännische Geschäftsführerin / Kaufmännischer Geschäftsführer

Anspruchsvolle Gestaltungsaufgabe bei einem renommierten Gesundheitsdienstler mit internationalem Fokus

Seit der Gründung wird die MEDITÜV GmbH von zwei Geschäftsführern geleitetet, deren Verantwortungsbereiche sich bisher in Arbeitssicherheit und in Betriebsmedizin getrennt haben. Im Rahmen der geregelten Nachfolge wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt die kaufmännische Geschäftsführung (m/w) gesucht, wobei gleichzeitig eine inhaltliche Neuausrichtung der Aufgabenverteilung innerhalb der Geschäftsführung erfolgen wird. Berichtslinie besteht direkt an an den alleinigen Aufsichtsrat und Vertreter der Führungsgesellschaft TÜV Nord AG. Der/Die künftige Stelleninhaber/in nimmt an den regelmäßig stattfindenden SBS-Treffen teil, die beiden Geschäftsführer vertreten sich gegenseitig.

Details

Projektnummer OHE17679
Branche Management
Region Bundesweit
Personalberater Oliver Heitz Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –50
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Die MEDITÜV GmbH und Co. KG agiert als eine 100%ige Tochtergesellschaft der TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG innerhalb der TÜV NORD Group und ist dem Strategischen Business Segment (SBS) Resources4Life zugeordnet, der die Operativen Business Segmente Nahrung/Agrar, Umwelt und Gesundheit umfasst. Das Unternehmen entlastet in diversen Bundesländern Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung, insbesondere bei Aufgaben aus der Betriebssicherheitsverordnung, durch sicheres Erkennen von Gefährdungspotentialen und deren sachgerechte Bewertung. Durch Maßnahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge hilft MEDITÜV, arbeitsbedingte Erkrankungen und Berufskrankheiten frühzeitig zu erkennen und zu verhüten. In den 13 Gesundheitszentren sind rund 170 Mitarbeiter/innen beschäftigt, zusätzlich besteht mit rund 60 freiberuflichen Personen eine enge Zusammenarbeit - der Umsatz liegt aktuell bei ca. 18. Mio EUR.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die Aufgabe umfasst die Leitung des gesamten Geschäftsbetriebes inkl. der dezentralen Gesundheitszentren im Rahmen der Richtlinien der Führungsgesellschaft sowie des Vorstandes inkl. Leitung der zentralen Verwaltung in Hannover. Schwerpunkte der Tätigkeiten liegen in der Kapazitäts-, Umsatz- und Ergebnisplanung sowie Umsatz- und Ergebnisüberwachung inkl. Planung und Überwachung des kaufmännischen Ergebnisses (Deckungsbeitragsrechnung, Kostenkalkulation, Cash Flow-Rechnung, Personalcontrolling). Ferner gehören hierzu die Weiterentwicklung der Dienstleistungen und der wirtschaftlichen Teilbereiche im Sinne einer fortlaufenden Effizienzsteigerung und die kontinuierliche Optimierung von kaufmännischen und organisatorischen Prozessen an allen Standorten. Ziel ist die stetige organisatorische Weiterentwicklung des Unternehmens unter Qualitäts- und Effizienzsteigerung sowie mittelfristige die internationale Expansion im Kontext vorhandener Aktivitäten der TÜV NORD Group.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Idealerweise liegt ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit ökonomischer Zusatzqualifikation oder ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften mit medizinischer Ausrichtung vor. Dazu besteht eine Expertise in der ökonomischen und strategischen Steuerung mit nachhaltigen Erfolgen in der Umsetzung langjähriger Unternehmensstrategien. Gerne sind langjährige Erfahrung in der kaufmännischen Unternehmensleitung, vorzugsweise im Konzernumfeld vorhanden. Von Vorteil sind Erfahrung bzw. Interesse an internationaler Expansion. Das Idealprofil wird abgerundet durch Branchenerfahrungen im Bereich der Arbeitsmedizin, alternativ im Gesundheitswesen sowie verhandlungssicheren Englischkenntnissen.