Leitende/r Oberärztin/Oberarzt Anästhesiologie

Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in einem Schwerpunktkrankenhaus in Norddeutschland

Im Rahmen einer geregelten Altersnachfolge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie auch menschlich bestens geeignete Persönlichkeit für die Position der/des Leitenden Oberärztin/Oberarzt Anästhesiologie (m/w).

Details

Projektnummer AWA17689
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater Annekathrin Walter Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 0 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Das DIAKO in Bremen ist Akademisches Lehrkrankenhaus des UKSH-Campus Kiel. Als regional bedeutendes Schwerpunktkrankenhaus verfügt es über mehr als 400 Betten in 8 bettenführenden Fachabteilungen mit einem breiten medizinischen Leistungsspektrum und ist ein ausgewiesener Standort zur Behandlung von Tumorerkrankungen mit einem zertifizierten Brustzentrum, einem zertifizierten Darmkrebszentrum sowie einem hämatologisch-onkologischen Zentrums. Angeschlossen an das Haus ist ein Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie. Mit Hilfe der rund 900 Mitarbeiter werden jährlich mehr als 20.000 stationäre und nahezu 40.000 ambulante Patienten behandelt. Hierfür stehen eine umfangreiche apparative Ausstattung sowie ergänzende Leistungsangebote zur Verfügung.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin mit einem ärztlichen Stellenschlüssel von 1/6/22 deckt die gesamte Bandbreite des Fachgebiets einschließlich Schmerztherapie und Intensiv- und Notfallmedizin ab. Jährlich werden über 11.000 anästhesiologische Leistungen durchgeführt. Als operative Disziplinen sind die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Orthopädie und Unfallchirurgie, die Gynäkologie und Geburtshilfe, die HNO und Plastische Gesichtschirurgie, die Urologie und Kinderurologie sowie in Kooperation, die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie vertreten. In 14 umfassend ausgestatteten OP-Sälen kommen alle zeitgemäßen Anästhesieverfahren zum Einsatz. Postoperativ stehen 16 Plätze im Aufwachraum zur Verfügung. Die Mitarbeiter versorgen darüber hinaus auch die Interdisziplinäre Intensivstation, die über 16 optimal ausgestattete Betten mit 10 Beatmungsplätzen verfügt. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem unabhängigen OP-Management, welches direkt an die Geschäftsführung berichtet. Ferner versieht die Klinik die Schmerzambulanz, die Anästhesiesprechstunde und besetzt das am Krankenhaus stationierte NEF.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie neben Ihrer fachärztlichen Qualifikation, mit mindestens dreijähriger Erfahrung als Oberarzt/-ärztin in Häusern gleicher bzw. höherer Versorgungsstufe, über umfassende Fertigkeiten in allen modernen Narkoseverfahren sowie grundsätzlichem Interesse an der Notfall- und Rettungsmedizin. Sie sind bestens in der Lage Mitarbeiter und Kooperationspartner zu motivieren und einzubinden. Sie beteiligen sich an der wirtschaftlichen Steuerung der Abteilung mit dem Ziel der Zukunftssicherung und verfügen über ausgeprägte Erfahrung mit und Interesse an organisatorischen Aspekten der Abteilungsführung. Eine hohe Leistungsorientierung sowie die Fähigkeit die Klinik nach innen und nach außen gemeinsam mit dem Chefarzt zu präsentieren, zeichnen Sie ebenso aus wie eine insgesamt hohe Sozial- und Führungskompetenz. Ferner überzeugen Sie mit einer kommunikativen, durchsetzungsstarken und engagierten Persönlichkeit.