Rochus Mummert Healthcare

Leitender Arzt Hygiene (m/w/d)

Spannende Aufgabe in einer der größten und modernsten traumatologischen Schwerpunktkliniken

Im Rahmen der Kooperation mit dem Institut für Hygiene und Umwelt Hamburg, soll die neu geschaffene Position des „Leitenden Arzt Hygiene (m/w/d)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, mit einer fachlich wie menschlich bestens geeigneten Persönlichkeit besetzt werden, die bereits über entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen als Hygienebeauftragter Arzt in einem bettenführenden Haus der Akutmedizin verfügt.

Projektnummer AWA19695
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Annekathrin Walter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Eines der größten und modernsten Traumazentren in Deutschland

    Das in Hamburg gelegene Klinikum gehört mit acht weiteren Häusern innerhalb eines Verbundes zu den größten und modernsten Traumazentren in Deutschland. Bundesweit werden mehr als 500.000 Patienten pro Jahr mit innovativer Spitzenmedizin auf höchstem Niveau versorgt. Das Haus sorgt als überregionales Traumazentrum mit seinen neun Fachabteilungen, rund 2.000 Mitarbeiter/innen und etwa 700 Betten für eine qualifizierte Versorgung von Schwerstverletzten im Akutbereich, in der frühestmöglichen Rehabilitation und der ambulanten Behandlung.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Aufbau und Steuerung der Abteilung sowie Etablierung von Führungsstrukturen

    Zum jetzigen Zeitpunkt arbeiten im Bereich Hygiene am Klinikum vier Hygienefachkräfte sowie ein Hygienebeauftragter, die dem neuen Stelleninhaber zukünftig unterstellt sein werden. Aktuell laufende Projekte sind die Umsetzung von Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) sowie die Beschaffung und Implementierung des führenden Statistik- und Analysesystems „HyBASE“ zur Dokumentation von Infektionen. Die Entscheidungsvorlage hierfür ist bereits verabschiedet. Als zukünftige/r Stelleninhaber/in obliegt Ihnen der Aufbau und die Steuerung des Bereiches sowie die Etablierung der Führungsstrukturen und Leitung des Teams. Zu Ihren Aufgaben zählen, neben der Beratung und Betreuung der Geschäftsführung sowie aller Fachabteilungen bezüglich aller Fragestellungen rund um die Thematik Hygiene, unter anderem die Überprüfung des bisherigen Hygienemanagements und Erarbeitung von Optimierungsmaßnahmen, die Koordinierung der Hygienekommission und Dokumentation, die Schulung des ärztlichen und pflegerischen Personals im Bereich Hygiene sowie die Koordination aller Maßnahmen zur Qualitätssicherung im Rahmen der Infektionsprävention und des Ausbruchmanagements. Sie pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden, der internen Stabsstelle für Qualitätsmanagement sowie den Hygienebeauftragten Ärzten und stellen alle baulich-funktionellen und betrieblich-organisatorischen Erfordernisse auf Basis der evidenzbasierten Leitlinien sicher.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Leistungsorientierung, unternehmerisches Denken und hohe Eigeninitiative

    Als approbierte/r Humanmediziner/in verfügen Sie über eine erfolgreich abgeschlossene Facharztausbildung, welche nicht zwingend im Fachgebiet für Hygiene- und Umweltmedizin liegen muss, oder über einen Facharzttitel mit entsprechend abgeschlossener fachärztlicher Weiterbildung oder Zusatzausbildung in der Krankenhaushygiene. Leistungsorientierung, unternehmerisches Denken, eine hohe Eigeninitiative sowie eine hohe Sozial- und Führungskompetenz, gepaart mit der Fähigkeit zur Motivation und Einbindung der Mitarbeiter/innen und der Kooperationspartner, zeichnen Sie aus. Dabei zeigen Sie neben einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit, ein sicheres, sensitives und empathisches Gespür für Persönlichkeiten und Situationen und agieren stets lösungsorientiert. Geeignete Kandidaten/-innen decken das medizinische Leistungsportfolio ab, fühlen sich aber auch für die wirtschaftliche Situation mitverantwortlich und entwickeln diese im Sinne der Zukunftssicherung mit weiter. Erwartet wird ferner die langfristige Einbringung in die strukturelle Weiterentwicklung des Bereichs sowie die Fähigkeit zur effizienten Bündelung vorhandener Ressourcen.

    Kontakt

    Annekathrin Walter und Friederike Novotny stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenznummer AWA19695h per E-Mail zu.