Rochus Mummert Healthcare

Leitender Arzt Hygiene- und Umweltmanagement (m/w)

Qualitative Führungsaufgabe im Bereich Hygiene- und Umweltmanagement für ein Haus der Schwerpunktversorgung

Für unseren Mandanten, das Katholische Klinikum Koblenz • Montabaur, suchen wir bis spätestens Juni 2019 die Leitung für das eigenständige Institut Hygiene- und Umweltmanagement. Das Katholische Klinikum Koblenz • Montabaur ist ein modern ausgestattetes, freigemeinnütziges Verbundkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz. Gesellschafter des Unternehmens sind die Barmherzige Brüder Trier gGmbH und die Krankenpflegegenossenschaft der Schwestern vom Heiligen Geist GmbH. An den drei Betriebsstätten Marienhof Koblenz, Brüderhaus Koblenz und Brüderkrankenhaus Montabaur führt das Klinikum in 19 medizinischen Fachabteilungen insgesamt 659 Planbetten. Mit rund 2.500 Beschäftigten zählt das KKM zu einem der größten Arbeitgeber im nördlichen Rheinland-Pfalz. Zudem gehört das Klinikum zum Verbund der BBT-Gruppe die mit rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und mit mehr als 11.000 Mitarbeitenden und ca. 900 Auszubildenden zu einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland gehört.

Details

Projektnummer HMU18685
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. Hartmut Mueller

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)711 – 75 85 88 –17
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Stuttgart

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Im Rahmen des standortübergreifenden Medizinkonzeptes für Koblenz und Montabaur soll zukünftig ein zentrales und eigenständiges Institut für Hygiene- und Umweltmanagement etabliert werden. Das neugeschaffene Institut ist direkt dem Ärztlichen Direktor Professor Dr. med. Jan Maurer unterstellt. Als zentrale Institution werden alle drei Betriebsstätten, davon 2 in Koblenz und eine in Montabaur, betreut. Dem zukünftigen Stelleninhaber/der zukünftigen Stelleninhaberin wird ein 4-köpfiges Team von Hygienefachkräften unterstellt sein, die bereits heute schon am Klinikum beschäftigt sind. Pro Standort ist jeweils mindestens 1 Mitarbeiter heute schon präsent. Die Klinikleitung möchte das Thema Hygiene durch die neu geschaffene Position des Leitenden Arztes als zentrales Qualitätsmerkmal des Klinikums weiterentwickeln. Veränderungsprozesse sollen zudem mit den gesetzlichen Neuregelungen, die ab 01.01.2020 in Kraft treten, einhergehen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Als Leitender Arzt für Hygiene- und Umweltmanagement gehört die professionelle Beratung der Krankenhausleitung sowie des Personals in allen Fragen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention zu Ihren Hauptaufgaben. Sie leiten das Hygieneteam am Klinikum und stellen die regelmäßigen krankenhaushygienischen Aus- und Fortbildungen der Mitarbeiter sicher. Die fortlaufende Analyse wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Infektionsprävention lassen Sie in die Vermittlung und Umsetzung der internationalen, bundes- und landesspezifischen Regelungen, sowie Normen und Gesetze mit einfließen. Die Überwachung der Umsetzung des § 23 Absatz 4 IfSG sowie ausgewählter nosokomialer Infektionen bilden in Ihrer täglichen Arbeit einen weiteren Schwerpunkt. Dabei wirken Sie aktiv an der fortlaufenden Pflege eines Hygieneplans gemäß § 23 Absatz 5 IfSG mit. Sie fördern die interdisziplinäre Zusammenarbeit und sind der erste Kommunikationspartner bzw. die Schnittstelle zu Aufsichtsbehörden (ÖGD). Sie beraten zu hygienischen Aspekten von SOPs (standard operating procedures) / SAA (Standardarbeitsanweisungen) im Bereich der invasiven medizinischen Maßnahmen bzw. Pflegetechniken. Dabei erfassen und bewerten Sie mikrobiologische Befunde zwecks Surveillance oder Festlegung von krankenhaushygienischen Schutzmaßnahmen. Die Auditierung unterschiedlicher Bereiche im Hinblick auf infektionspräventive Maßnahmen sowie die Moderation und Kommunikation im Rahmen des Ausbruchs- und Krisenmanagements wird von Ihnen erwartet. Sie beteiligen sich an externen Netzwerken (zum Beispiel kommunale oder überregionale MRSA-Netzwerke) und beraten zur Prävention und Kontrolle Antibiotika-resistenter Infektionserreger.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie über eine abgeschlossene Facharztweiterbildung für Hygiene und Umweltmedizin oder den Facharzt für Mikrobiologie bzw. vergleichbare Qualifikation im Rahmen der zweijährigen curricularen Weiterbildung zum Hygienebeauftragten. Die Position setzt eine langjährige Tätigkeit in der Klinik mit fundierten Kenntnissen im Bereich der Krankenhaushygiene sowie der Infektionsprävention voraus. Sie verfügen über ein hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein und möchten aktiv und gestaltend bei der geplanten Weiterentwicklung der Krankenhaushygiene zu einem modernen Dienstleistungszentrum am Katholischen Klinikum Koblenz • Montabaur mitwirken. Sie besitzen sehr gute organisatorische Fähigkeiten gepaart mit analytischem und unternehmerischem Denken. Dabei macht Ihnen die interdisziplinäre und kollegiale Zusammenarbeit nach innen und außen Freude. Als kommunikative und teamfähige Persönlichkeit zeichnen Sie sich ebenfalls durch eine langjährige Führungs- bzw. Leitungserfahrung aus. Sie sind loyal gegenüber Ihren Mitarbeitern und der Klinikführung und fühlen sich den christlichen Zielsetzungen des Hauses verbunden.

    Kontakt

    Dr. Hartmut Mueller und Stefan Schleicher stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Referenznummer HMU18685h per E-Mail an Mueller@RochusMummert.com.