Rochus Mummert Healthcare

Leitender Oberarzt Kardioanästhesie (m/w)

Attraktve Leitungsverantwortung in einem großen Klinikverbund im Norden Deutschlands

Für die Klinik für Anästhesie, Operative und Allgemeine Intensivmedizin, Notfallmedizin wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt die fachlich wie menschlich geeignete Führungspersönlichkeit als Leitende/r Oberarzt/-Ärztin Kardioanästhesie im Rahmen einer Neuaufstellung gesucht. Neben der Kardioanästhesie werden die Bereiche Notfallmedizin und Intensivmedizin eigene Verantwortungen als LOA haben. Ferner wird sich ein Geschäftsführender Leitender Oberarzt um alle administrativen und organisatorischen Themen kümmern. Der/Die künftige Stelleninhaber/in wird somit direkt an den Chefarzt Herrn Dr. Augenstein berichten. Der/Die LOA Kardioanästhesie ist in seinem/ihrem Zuständigkeitsbereich gegenüber Oberarzt-Kollegen-/Kolleginnen weisungsbefugt und ist selbst nur gegenüber dem Chefarzt weisungsgebunden.

Details

Projektnummer OHE18706
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Oliver Heitz

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –50
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    In 530 Planbetten werden am Klinikum Links der Weser (LdW) etwa 30.000 Patienten/-innen stationär und über 22.000 ambulant behandelt. Das Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Hamburg. Der Case-Mix-Index beträgt 1,34. Seit vielen Jahren ist das Klinikum Links der Weser (LdW) das überregionale Zentrum im Nordwesten Deutschlands für Herzerkrankungen – von Frühgeborenen mit angeborenen Herzfehlern bis hin zu älteren Patienten/-innen, z. B. für die minimalinvasive Implantation künstlicher Herzklappen (TAVI) oder eine Operation am offenen Herzen. Die Kernelemente des Herzzentrums sind die exzellent zusammenarbeitenden Kliniken für Herzchirurgie, Kardiologie und Angiologie und die Klinik für strukturelle und angeborene Herzfehler/Kinderkardiologie. Fast 2.000 Operationen am offenen Herzen und über 6.000 Patienten/-innen mit akuten Herzproblemen werden diagnostisch und interventionell versorgt. Mit einem ärztlichen Stellenschlüssel von 1 / 14 / 39 werden in der Klinik für Anästhesie, Operative und Allgemeine Intensivmedizin, Notfallmedizin jährlich rund 8.000 Narkosen (der Anteil von Regionalanästhesien liegt bei 10 %) im Zentral-OP in 8 Operationssälen durchgeführt. Die Klinik hat derzeit 34 Bettplätze, von denen auf 22 Behandlungsplätzen die Möglichkeit einer Beatmungstherapie besteht. Mehr als 150 Krankenschwestern und -pfleger, Medizinisch-Technische Assistenten/-innen, Dokumentationsassistenten/-innen, Stationssekretäre/-innen, Techniker und Reinigungskräfte sind ständig in der Klinik tätig.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die/Der Leitende Oberarzt/-ärztin Kardioanästhesie stellt die anästhesiologischen Versorgung innerhalb der Herzanästhesie mit derzeit drei herzchirurgischen OP-Sälen (ein vierter wird 2019 hinzukommen, zusätzlich ist an 3-4 Tagen pro Woche der Hybrid-OP zu besetzen) sicher. Gemeinsam mit dem Chefarzt wird an der stetigen Weiterentwicklung der gesamten Abteilung gearbeitet, wozu auch die Weiterbildung der Assistenzärzte/-innen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen/-innen und Zuweisern/-innen zählt. Neben der Teilnahme am Kardio-Rufdienst (derzeit acht Ärzte) wird ebenso die Beteiligung an der Organisation der Fortbildungsveranstaltungen und an der Betreuung von Studien gewünscht.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Der/die zukünftige Stelleninhaber/in ist bereits langjährige/r Facharzt/-ärztin Anästhesiologie mit dem Schwerpunkt Kardioanästhesie und der Zusatzbezeichnung Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin. Dazu sind umfassende akutklinische Erfahrungen in der Kardioanästhesie einschließlich in der Versorgung von Säulingen im Kinderherzkatheterlabor erwünscht. Eine Promotion erforderlich, eine Habilitation hingegen nicht.

    Kontakt

    Oliver Heitz und Anika Blume stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Bezug auf die Projektnummer OHE18706 per Post oder E-Mail zu.