Rochus Mummert Healthcare

Leitender Oberarzt konservative Urologie (m/w/d)

Oberärztliche Leitungsfunktion in der Rehabilitation mit Fokus auf der Arbeit am Patienten

Für unseren Mandaten, die FM Klinikgesellschaft mbH in Klink an der Müritz, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich versierte Persönlichkeit für die Übernahme der Position Leitender Oberarzt konservative Urologie (m/w/d).

Details

Projektnummer HMU19672
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Dr. Hartmut Mueller

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)711 – 75 85 88 –17
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Stuttgart

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Modern ausgestattete Rehabilitationsklinik an der Müritz mit vielfältigem Freizeitangebot

    Die Müritz Klinik ist eine Fachklinik für Prävention und Rehabilitation der Fachrichtungen Orthopädie, Kardiologie, Urologie, Onkologie, Transplantationsvor- und -nachsorge sowie Dialyse. In den Fachbereichen wird das breite Spektrum der Vorsorge, der Anschlussheilbehandlung und der stationären Rehabilitation abgedeckt. Das Behandlungskonzept ist interdisziplinär ausgerichtet und bezieht sich auf eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten. Die Klinik wurde 1997 eröffnet und ist seit Oktober 2009 nach der DIN EN ISO 9001 und den Qualitätsgrundsätzen der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V. (DEGEMED) zertifiziert.

    Die Müritz Klinik ist eine hochsolvente privat geführte Rehabilitationsklinik und eine der größten Fachkliniken Mecklenburg-Vorpommerns. Die Klinik verfügt über 240 Betten und erfüllt den Versorgungsauftrag nach § 111 SGB V. Kostenträger sind alle gesetzlichen Krankenkassen, Rentenversicherungsträger, Privatpatienten, Selbstzahler, Heilfürsorge beihilfefähig nach § 6 und § 7 BhV. Die Klinik beschäftigt ca. 180 Mitarbeiter und versorgt jährlich rund 4.600 Patienten.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Ganzheitlicher rehabilitativer Ansatz mit dem Fokus auf der Arbeit am und mit dem Patienten

    In der Rehabilitationsmedizin ist der behandelnde Urologe der Facharzt für die Diagnostik und Therapie urologischer Erkrankungen bspw. nach chirurgischen Eingriffen bei Tumoren, die primär mit einer Chemotherapie oder mit Radiotherapie behandelt wurden. Schwerpunkte der Arbeit liegen in der Anschlussheilbehandlung von Patienten mit Erkrankungen der Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre, Prostata sowie Hoden- und Peniserkrankungen.

    Die urologische Rehabilitation in der Müritz Klinik hat einen ganzheitlichen Ansatz. Dieser berücksichtigt den Menschen als Ganzes: sein körperliches und subjektiv/emotionales Empfinden sowie auch das berufliche und soziale Umfeld. Im Rahmen der Therapieplanerstellung, der weiteren Therapie bzw. individuellen Nachsorge sind Funktionsuntersuchungen notwendig, die aktuell und oft unter Alltagsbedingungen durchgeführt werden sollten. Entsprechende Vorbefunde erleichtern die Beurteilung und vermeiden in manchen Fällen Doppeluntersuchungen. Einige Untersuchungen dienen auch zur Patienten-Demonstration für ein besseres Therapieverständnis und werden als Biofeedback-Methode eingesetzt.

    Mindestens einmal wöchentlich erfolgen Team-Besprechungen, d. h. gemeinsame Besprechungen von Ärzten und Therapeuten. Hinzu kommt der notwendige direkte konsiliarische Austausch. Grundlage sind die individuellen Probleme der Patienten. Ärztliche Visiten erfolgen im AR-Bereich mehrmals wöchentlich je nach Krankheitsaktualität.

    Ziele der medizinischen Rehabilitation sind nicht nur vorübergehende, schädigungsbedingte Fähigkeitsstörungen oder drohende bzw. bereits manifeste Beeinträchtigungen in der Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben durch frühzeitige Einleitung der gebotenen Rehabilitationsmaßnahmen zu vermeiden, zu beseitigen und zu bessern, sondern auch eine Verschlimmerung zu verhüten. Der Rehabilitand soll befähigt werden, eine Erwerbstätigkeit oder bestimmte Aktivitäten des täglichen Lebens möglichst in der Art und in dem Ausmaß wieder auszuüben, die für ihn als „normal“ erachtet werden. Es gilt eine langfristige Arbeitsfähigkeit sicherzustellen und zur psychischen Stabilität des Rehabilitanden mit geeigneten Maßnahmen beizutragen.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Erfahrener Urologe in leitender Funktion zur Unterstützung der Chefärztin

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie über einen Facharzt für Urologie. Die Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen oder Sozialmedizin wäre von Vorteil. Als idealerweise promovierter Vertreter Ihres Fachs verfügen Sie über eine breite universitäre und fachliche Expertise. Als zukünftige/r Stelleninhaber/in liegt Ihr Fokus auf der Koordination und Durchführung der rehabilitativen Behandlung in einem multiprofessionellen Team, bestehend aus Ärzten und Therapeuten. Sie übernehmen darüber hinaus die fachliche Vertretung für die Chefärztin Frau Dr. med. Annika Biel. Disziplinarisch sind Sie dem Geschäftsführer Herrn Manfred Geilfuß unterstellt. Die strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen vor Ort erlauben eine bestmögliche Arbeit am Patienten, frei von organisatorischen und administrativen Zwängen.

    Kontakt

    Dr. Hartmut Mueller und Stefan Schleicher stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail unter Angabe der Referenznummer HMU19672h.