Rochus Mummert Healthcare

Leitender Oberarzt (m/w/d) Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Attraktive und vielseitige Führungsposition mit spannenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb eines gesund expandierenden und arbeitnehmerorientierten Dienstleistungsunternehmens

Im Rahmen einer geregelten Altersnachfolge wird zu Mitte des nächsten Jahres eine fachlich wie auch menschlich bestens geeignete Persönlichkeit als Leitender Oberarzt (m/w/d) für die diagnostische und interventionelle Radiologie gesucht.

Projektnummer HRA19700
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. med. Henrik Räwer

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Expandierendes und arbeitnehmerorientiertes Dienstleistungsunternehmen in Südwestfalen

    Das konfessionell getragene Dienstleistungsunternehmen in Südwestfalen beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter an zwei Krankenhausstandorten sowie mehreren ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, einem Dialysezentrum und drei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Durch die Ausweisung von anerkannten und hochspezialierten Kompetenzzentren werden auch Patienten aus einem überregionalen Einzusgebiet versorgt. Pro Jahr werden ca. 70.000 Patienten ambulant und teilsstationär sowie 20.000 Patienten stationär behandelt.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Attraktive und vielseitige Führungsposition mit spannenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten

    Das Radiologische Institut des Trägers versorgt stationäre Patienten mit einem breiten Spektrum an diagnostischen und vor allem interventionellen Leistungen. Jährlich werden rund 40.000 Behandlungen und über 600 Interventionen durchgeführt. Diese sind an die Bedürfnisse der bettenführenden Abteilungen angepasst. Insbesondere sind dies Schnittbilduntersuchungen bei onkologischen Patienten, muskuloskeletalle/traumatologische Untersuchungen, Gefäßuntersuchungen und interventionell radiologische Eingriffe im Rahmen des Gefäß- und des Brustzentrums. Neben dem stationären Bereich gehören über das klinikeigene MVZ strukturell und personell 2 KV-Sitze mit sehr umfassender ambulanter Nachfrage zum Institut. Der Leitende Oberarzt (m/w/d) des Instituts für Radiologie bekommt die Gelegenheit, auch einen der KV-Sitze anteilig mit zu besetzen und damit aktiv an der Gestaltung der Strukturen und Prozesse mitzuwirken und auch Verantwortung für die umfangreichen ambulanten Abläufe zu übernehmen. Darüber hinaus liegen die volle Weiterbildungsermächtigungen für die Radiologie, und Kinderradiologie sowie Zertifizierungsmöglichkeiten im Bereich Mammographie, Interventionsradiologie und Nuklearmedizin vor, die durch den Stelleninhaber (m/w/d) selbst zur Abrundung des eigenen Portfolios genutzt werden können. Mit der Übernahme der Position ist eine adäquate Vergütung als Chefarztvertreter (m/w/d) verbunden.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Engagierte Perönlichkeit mit interventionell geprägter Expertise

    Als unser Idealkandidat (m/w/d) verfügen Sie, neben Ihrer fachärztlichen Qualifikation in der Radiologie, über eine fundierte, idealerweise bereits interventionell geprägte Expertise – vorzugsweise im Kontext eines Großklinikums oder einer größeren radiologischen Einheit. Sie interessieren sich für Prozessorganisation und tragen zur nachhaltigen Verbesserung des Ressourceneinsatzes bei. Neben dem Ausbau der Radiologie und der medizinfachlichen Weiterentwicklung des Instituts, pflegen Sie eine kollegiale, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Hauses, niedergelassenen Kollegen und nachsorgenden Einrichtungen. In Zusammenarbeit mit dem Chefarzt des Instituts verantworten Sie die Strukturierung und Koordination der Oberärzte (m/w/d), der Assistenzärzte (m/w/d) und vertreten und unterstützen den Vorgesetzten bei allen administrativen und organisatorischen Belangen. Sie verfügen über ein hohes Maß an Sozial- und Führungskompetenz und legen darüber hinaus Wert auf einen gegenseitig wertschätzenden und respektvollen Umgang.

    Kontakt

    Dr. med. Henrik Räwer und Tabea Hirche stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail unter Angabe der Referenznummer HRA19700.