Leiter Grundsatzfragen HR (m/w)

Nordrhein-Westfalen Metallindustrie

Wir suchen eine ambitionierte Persönlichkeit, welche für ein renommiertes Unternehmen in der Metallindustrie die Verantwortung für den strategischen Bereich HR Grundsatzfragen übernehmen möchte.

Details

Projektnummer LIG17238h
Branche Industrie
Region West
Personalberater Dr. Linus Gemmeke Rochus Mummert Executive Consultants

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)211 – 17 39 94 0 –79
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Beruhend auf einer über 100-jährigen Tradition in der Metallindustrie stellt unser Mandant an mehreren Standorten mit über 3.000 Mitarbeitern hochwertige Produkte her. Die langjährige Erfahrung, die modernen Produktionsanlagen und nicht
    zuletzt die qualifizierten Mitarbeiter bilden die Grundlage für die hohe Qualität der Produkte. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, seine Marktposition auch zukünftig durch die Entwicklung innovativer und marktgerechter Produkte, gezielte Internationalisierung sowie die systematische Erschließung zusätzlicher Marktsegmente konsequent auszubauen und somit weiteres Unternehmenswachstum zu erzielen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der Verantwortungsrahmen des Stelleninhabers (m/w) umfasst die konzeptionelle Erarbeitung und Implementierung grundsätzlicher personalwirtschaftlicher Standards, Instrumente und Prozesse. Zu seinen Hauptaufgaben gehören das disziplinarische und fachliche Führen sowie Qualifizieren, Ausbilden, Entwickeln und Motivieren der zugeordneten Mitarbeiter im Rahmen der festgelegten Entscheidungsbefugnisse, die Bearbeitung, Konzeptionierung, Klärung/Lösung und Aufbereitung von übergreifenden HR Grundsatzthemen in Abstimmung mit der Geschäftsführung, der Arbeitnehmervertretung und sonstigen Gremien und die Koordination und ggf. Begleitung der Umsetzung in Zusammenarbeit mit dem Personalleiter. Darüber hinaus ist er verantwortlich für die Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Bearbeitung von juristischen HR Fragestellungen und wirkt bei der jährlichen Personalkostenplanung im Rahmen der Unternehmensplanung mit. Er ist Ansprechpartnerfür Geschäftsführung und Führungskräfte zu aktuellen Tagesthemen sowie Arbeits- und Sozialgesetz und Meldevorschriften und für den Betriebsrat in mitbestimmungspflichtigen Fragestellungen gemäß BetrVG und anderen Gesetzgebungen. Weitere Aufgaben sind die Koordination der Umsetzung von tariflichen Vorgaben in Verhandlungen mit den zuständigen Betriebsratgremien, das Verhandeln und Abstimmen von standortübergreifenden Betriebsvereinbarungen (z.B. Altersteilzeitregelung), die Unterstützung und Beratung des Personalleiters für die Umsetzung an den Standorten sowie die Planung der Sach-, Personal- und sonstigen Kosten für den eigenen Verantwortungsbereich im Rahmen der Unternehmensplanung.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium (Uni/FH) der Betriebswirtschaft, der Volkswirtschaftslehre oder der Rechtswissenschaft bzw. mit einem adäquaten Studienhintergrund mit entsprechender Berufserfahrung verfügen Sie über langjährige Erfahrung in vorwiegend konzeptionell ausgerichteten Personalleitungsfunktionen und mehrjährige Führungserfahrung, Sie sind sicher und selbstbewusst in Ihrem Auftritt, besitzen den Willen und die Motivation, Verantwortung zu übernehmen und sind überzeugungsstark. Sie denken in Prozessen/Wertschöpfungsketten, sind in der Lage, viele Themen parallel zu bearbeiten und zu koordinieren und lösen Probleme eigeninitiativ; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.