Rochus Mummert Healthcare Consulting

Leiter Sporttraumatologie (m/w)

Spannende Aufgabe mit Option Leitender Oberarzt bei einem Maximalversorger in Niedersachsen

Details

Projektnummer PWI18678h
Branche Medizinisch
Region Nord
2018-05-14
RochusMummert
Personalberater/in Antje Richter Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 0 –10
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Das Klinikum Braunschweig als kommunales Haus der Maximalversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover gehört zu den großen Krankenhäusern in Deutschland. Mit seinen 1.499 Planbetten, 21 Kliniken, 10 selbständigen klinischen Fachabteilungen und 6 Instituten deckt es nahezu das komplette Fächerspektrum der Medizin ab und versorgt ein Einzugsgebiet von über 1 Mio. Einwohner im Bereich der Maximal-, Notfall- und Regelversorgung. Die rund 4.000 MitarbeiterInnen betreuen jährlich ca. 59.000 stationäre sowie über 200.000 ambulante Patienten. Zum Klinikum Braunschweig gehören vier Tochtergesellschaften inklusive eines Medizinischen Versorgungszentrums. Das Klinikum ist derzeit auf drei Standorte im Stadtgebiet verteilt. Mit dem Zwei-Standorte-Konzept schafft es baulich und strukturell die Voraussetzungen, um auch zukünftig die medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Niveau sicherzustellen. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung ist die Position des Leiters Sporttraumatologie (m/w) mit Option Leitender Oberarzt zum 1. Juli 2018 zu besetzen.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie am Standort Holwedestraße steht seit Mai 2012 unter der Leitung von Professor Dr. med. Thomas Gösling und ist als eines von knapp 100 zertifizierten, überregionalen Traumazentren in Deutschland das einzige in der Region Braunschweig. Besondere Schwerpunkte der Klinik bilden die Polytraumaversorgung mit einem hohen Anteil an Becken- und Wirbelsäulenverletzungen. Die Klinik ist Teil des interdisziplinären Wirbelsäulenzentrums. Die Elektivchirurgie mit Endoprothetik aller Gelenke, die Sporttraumatologie und Tumorchirurgie wurden in den letzten Jahren etabliert und sollen weiter ausgebaut werden. Im Verbund mit den anderen Abteilungen des Klinikums verfügt der Fachbereich über ein hochkarätiges, fachübergreifendes Netzwerk zur Behandlung schwierigster Erkrankungen mit höchster Sicherheit für den Patienten und ist am Schwerverletzungsartenverfahren der DGUV beteiligt. Das ärztliche Team der Klinik umfasst 23 MitarbeiterInnen. Mit einer Kapazität von mehr als 100 Betten (96 Plan-Betten Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie) sowie einer eigenen Intensivstation mit 9 Plätzen betreut die Klinik in enger Kooperation mit der Kinderklinik seit 2007 ein kindertraumatologisches Zentrum. Angegliedert an die Klinik ist zudem die Plastische, Ästhetische- und Handchirurgie. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt auf der maßgeblichen Weiterentwicklung der Sporttraumatologie und ggf. elektiven Schulterendoprothetik. Ferner sind Sie mitverantwortlich für die medizinische und organisatorische Leitung der Klinik, die intensive Kontaktpflege zu den Zuweisern und kooperierenden Kliniken sowie die Organisation einer stringenten fachlichen Weiterbildung und einer optimalen Betreuung von StudentenInnen im praktischen Jahr. Bei einer orthopädischen Ausrichtung des künftigen Stelleninhabers ist die Teilnahme am Rufdienst nicht vorgesehen.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Als unser/e Idealkandidat/in haben Sie einen Facharztabschluss in Orthopädie und Unfallchirurgie; wünschenswert ist zudem die Facharztanerkennung spezielle Unfallchirurgie oder spezielle Orthopädie. Ihre exzellenten Erfahrungen in der arthroskopischen Chirurgie sowie Ihre umfassende und durch einen qualifizierten OP-Katalog nachweisbare chirurgische Expertise haben Sie in einer Klinik mit einem vergleichbaren ambitionierten Leistungsspektrum erworben. Zudem können Sie erste Erfahrungen in der Personalführung und -organisation vorweisen und zeichnen sich in Ihrer Persönlichkeit ebenso durch Teamgeist als auch den Willen aus, in einem interdisziplinären Team arbeiten und die Sporttraumatologie am Klinikum Braunschweig aktiv mitgestalten und weiterentwickeln zu wollen.

    Das Städtische Klinikum Braunschweig fördert die Gleichstellung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.