Rochus Mummert Healthcare

Medizinischer Direktor (m/w/d)

Medizinische Leitungsfunktion im Direktorium eines niedersächsischen Klinikums

Für unseren Mandanten, ein Klinikum öffentlicher Trägerschaft und akademisches Lehrkrankenhaus in Niedersachsen, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine medizinische Führungspersönlichkeit gesucht, die über ein weitreichendes Spektrum an Kompetenzen als auch über einen hohen Grad an sozialem Engagement verfügt.

Projektnummer AWA19702
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Annekathrin Walter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Kommunales Klinikum mit breitem medizinischen Versorgungspektrum

    Das in öffentlicher Trägerschaft befindliche Klinikum versorgt mit über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Einzugsgebiet von rund 180.000 Menschen. Als einer der größten Arbeitgeber der Region konnte das Klinikum im laufenden Geschäftsbetrieb einen Umsatz von knapp 150 Mio. € bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 4,9 Tagen verbuchen. Mit jährlich über 30.000 stationären Fällen und 50.000 ambulanten Behandlungen gewährleisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 20 Kliniken und Instituten ein breites Behandlungsspektrum modernster Medizin für ihre Patientinnen und Patienten. Durch ständige Investitionen und Baumaßnahmen wird das hohe Niveau der medizinischen Versorgung kontinuierlich optimiert. Als akkreditiertes Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover beteiligt sich das Klinikum an der praktischen Ausbildung der Medizinstudenten und trägt einen maßgeblichen Anteil zur Nachwuchsförderung bei. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine medizin-strategisch versierte Führungspersönlichkeit mit menschlich überzeugendem Wesen für die Position des Medizinischen Direktors (m/w/d).

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Weitreichende Aufgabenvielfalt in einer medizinischen Leitungsposition

    Die zentrale Aufgabe bündelt sich in der Zusammenarbeit des Klinikdirektoriums, welches sich aus dem Klinikumsdirektor, dem Ärztlichen Direktor und der Pflegedirektorin zusammensetzt. Dessen Mitgliedern obliegt gemeinsam die Verantwortung die Grundsätze der Leistungsfähigkeit, der Sparsamkeit und der Wirtschaftlichkeit in Einklang zu bringen. Insbesondere steht die Koordination aller Tätigkeiten zur Behandlung, Pflege und Versorgung sowie auch die Steigerung der Effizienz im Vordergrund. Die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen allen Mitarbeitergruppen ist eines der Kernthemen, welches eindringlich zu verfolgen ist, um das Gesamtbild des Klinikums stets im Mittelpunkt zu bewahren. Die Aufsicht über die ordnungsgemäße Erfassung und Berechnung der erbrachten Leistungen im Rahmen des Medizincontrollings ist, neben der Hygiene und dem Cancer Center, ein wesentlicher Aspekt, der in den Aufgabenbereich des/der zukünftigen Stelleninhabers/in fällt. Als Verantwortliche/r für das Qualitätsmanagement sind Sie ebenfalls für die Zertifizierung von beispielsweise Organzentren oder für die Entwicklung von Patientenpfaden zuständig. Im Rahmen der Umstrukturierung der Medizinischen Versorgungszentren besteht die Möglichkeit, sich in die Leitung mit einzubringen. Bei der Weiterentwicklung des medizinischen Konzeptes soll unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten die optimale Ausrichtung des Gesamtklinikums vorgegeben werden.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Kompetente Führungspersönlichkeit mit hohem sozialem Engagement

    Ausgehend von einem abgeschlossenen medizinischen Hochschulstudium in Ergänzung durch ein weiteres Studium im Bereich Krankenhausmanagement oder BWL, haben Sie sich durch langjährige Erfahrung und Verantwortung in Gesundheitseinrichtungen zu einer versierten Führungspersönlichkeit entwickelt. Sie verfügen über Kenntnisse zur Realisierung von medizinischen Konzepten sowie über nachweisliche Erfolge im Krankenhausmanagement. Exzellentes Wissen im Medizincontrolling, im Qualitätsmanagement und klinischen Risikomanagement sowie im Bereich der Hygiene sind Voraussetzung für diese Position. Fundierte Kompetenz und Verständnis der aktuellen rahmenpolitischen Bedingungen, eine ausgeprägte Prozessorientierung als auch umfassende Kenntnisse der Mitarbeiterführung ergänzen Ihr Profil. Die Zusammenarbeit mit den internen Leitungen als auch mit externen Kooperationspartnern liegt Ihnen, Sie agieren integrativ und sind kommunikativ aufgeschlossen. Mit Verhandlungsgeschick, Urteilsfähigkeit und Kommunikationseffektivität beweisen Sie in schwierigen Situationen Ihr Durchsetzungsvermögen und Engagement für das Klinikum. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Ihre gesellschaftliche Verbundenheit aus, Verantwortungsbewusstsein für Ihre Position charakterisiert Ihr Handeln.

    Chancengleichheit wird bei unserem Mandanten großgeschrieben, deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen jedweden Geschlechts, jeder Orientierung oder Einschränkung.

    Kontakt

    Annekathrin Walter und Tabea Hirche stehen Ihnen für Informationen telefonisch gern zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Projektnummer AWA19702h per E-Mail.