Oberarzt für Gefäßchirurgie (m/w)

Attraktive Aufgabe bei einem innovativen Anbieter in der medizinischen Akutversorgung Thüringens

Für die Klinik wird zum nächst möglichen Zeitpunkt zur Erweiterung des Teams eine fachlich bestens vorbereitete Persönlichkeit als Oberarzt/-ärztin gesucht.

Details

Projektnummer AWA17678
Branche Medizinisch
Region Ost
Personalberater Annekathrin Walter Rochus Mummert Healthcare Consulting

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit teilweise überregionalem Versorgungsauftrag ist es für die Versorgung der Menschen in der Stadt Eisenach und in der nördlichen Wartburgregion zuständig. In 14 chefärztlich geleiteten Kliniken mit 460 Betten, davon eine psychiatrische Tagesklinik mit 50 Plätzen, sind ca. 950 Mitarbeiter beschäftigt. Dem Klinikum angegliedert sind vier Institute, ein großes medizinisches Versorgungszentrum mit mehreren Standorten und ein Bildungsinstitut mit 400 Ausbildungsplätzen, darunter auch eine Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege. Die Behandlungsangebote gliedern sich in die Fachgebiete: Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie, Anästhesie und Psychiatrie. Das St. Georg Klinikum Eisenach ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena und versorgt jährlich 23.000 stationäre und mehr als 24.000 ambulante Patienten. Es gehört dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland an, und nimmt als gemeinnütziges Gesundheitsunternehmen auch caritative/diakonische und kirchliche Aufgaben wahr.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Die Schwerpunkte der Klinik für Gefäßmedizin liegen in der konservativen, operativen und insbesondere in der interventionellen Therapie (60-70%) von Gefäßerkrankungen (ohne Einsatz der Herz-Lungen-Maschine). Der Klinik steht seit 2014 ein komplett ausgestatteter Hybrid-OP (Artis Zeego – Fa. Siemens) / C-Bogen zur Verfügung. Darüber hinaus besteht ein interdisziplinärer Dialog mit den im Haus ansässigen Urologen, Anästhesisten, Angiologen und Radiologen. Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die interdisziplinäre Versorgung des diabetischen Fußsyndroms, wobei eng mit niedergelassenen Partnern zusammengearbeitet wird, sowie die Behandlung chronischer Wunden, aus diesem Grunde ist man ein integraler Bestandteil des Wundnetzes Westthüringen. Besonderes Augenmerk liegt ebenfalls auf der umfangreichen Versorgung der Dialysepatienten (Erstanlagen, Revisionen, Katheterimplantionen). Der Chefarzt der Abteilung verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung im Fach Gefäßchirurgie. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Interventioneller Chirurg/ Spezialist.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie über eine abgeschlossene Facharztausbildung Gefäßchirurgie sowie über Erfahrungen auf dem Gebiet der interventionellen Gefäßtherapie oder das Interesse an diesem Arbeitsfeld. Das Aufgabenfeld umfasst die Verantwortung und den weiteren Ausbau des Bereiches der Gefäßchirurgie, die eigenständige Indikationsstellung und Durchführung von Operationen sowie Interventionen. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Außendarstellung des klinischen Leistungsportfolio im regionalen Gesundheitsmarkt und die Kontaktpflege zu den entsprechenden Einweisern. Im Haus ist bereits heute eine umfangreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit etabliert. Von geeigneten Kandidaten/-innen, welche unbedingt eine flexible Persönlichkeit sein sollte, ist somit eine ausgeprägte Fähigkeit zur interdisziplinären, kollegial geprägten Zusammenarbeit gepaart mit einer strukturierten Denkweise und einem großen Organisationstalent gefordert. Bei fachlicher und persönlicher Eignung ist die Übertragung der Verantwortung für einen eigenständigen Bereich möglich. Die Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer ACK-Gemeinschaft, ist dem Krankenhausträger ein großes Anliegen.