Rochus Mummert Healthcare Consulting

Oberarzt Kardiologie (m/w) in der Inneren Medizin (Standort Saalfeld)

Anspruchsvolles Leistungsspektrum in einem kommunalen Klinikunternehmen in Thüringen

Im Rahmen der geregelten Nachfolge ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Position des/der Oberarztes/Oberärztin für Kardiologie in der Klinik für Innere Medizin I am Standort Saalfeld zu besetzen. Bei fachlicher und persönlicher Eignung besteht die Möglichkeit der Weiterentwicklung zur/zum Leitenden Ärztin/Arzt in der perspektivischen Nachfolge.

Details

Projektnummer AWA18680
Branche Medizinisch
Region Ost
Personalberater/in Annekathrin Walter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    DieThüringen-Kliniken „Georgius Agricola“ GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, sind ein kommunales Klinikunternehmen mit 824 Planbetten und Standorten
    in Saalfeld, Rudolstadt und Pößneck. Mit derzeit etwa 1.800 Beschäftigten gehören die Thüringen-Kliniken zu einem der größten Unternehmen und Ausbildungsbetrieben in der Region. Die Thüringen-Kliniken betreuen pro Jahr insgesamt etwa 70.000 stationäre sowie ambulante Patienten und führen etwa 12.000 Operationen durch. Die kardiologische Abteilung ist integrativer Bestandteil der Klinik für Innere Medizin I in Saalfeld und bietet ein breites Spektrum sowohl invasiver als auch nichtinvasiver Kardiologie an. Die Klinik für Innere Medizin I arbeitet eng mit der Klinik für Innere Medizin II (Gastroenterologie und Endoskopie) zusammen und verfügt aktuell über 16 VK sowie 64 Betten auf 2 Stationen, untergliedert in Kardiologie/Pneumologie und Onkologie sowie internistische Intensivmedizin und Intermediate Care. Bereits seit 1994 ist ein modern ausgestattetes Herzkatheterlabor vorhanden, Ende 2016 wurde der Kathetermessplatz erneuert (Siemens Artis Zee Floor). Dieser wird sowohl für die invasive Diagnostik und Therapie der Koronarien (Links- und Rechtsherzkatheter mit PCI einschließlich Herzunterstützungssystems, z.B. IABP) als auch zur Implantation von Devices (Herzschrittmacher und ICD incl. der kardialen Resynchronisationstherapie) genutzt. Im Rahmen von Kooperationen mit benachbarten herzchirurgischen Kliniken ist die ganzheitliche Versorgung kardiologischer Patienten gesichert. Im Herzkatheterlabor erfolgen jährlich knapp 1.000 Eingriffe und Operationen. Darüber hinaus sind am Klinikum Saalfeld zwei unabhängige kardiologische Praxen ansässig mit denen eine gute Zusammenarbeit gepflegt wird.00 Operationen durch.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Als unser/e Idealkandidat/in verfügen Sie, auf Basis Ihrer fachärztlichen Qualifikation über fundierte Kenntniss und Fähigkeit in der konservativen und interventionellen Kardiologie, sowie umfangreiche Erfahrungen in den aktuellen Verfahren der nicht- und semiinvasiven kardiologischen Diagnostik. Im Rahmen Ihrer Aufgaben sind Sie zuständig für die eigenständige Indikationsstellung und Durchführung von koronaren Interventionen. Erfahrungen mit Device-Implantionen wären darüber hinaus von Vorteil, können aber auch im Rahmen der Tätigkeit erworben werden. Zusätzliche Kenntnisse in der invasiven Elektrophysiologie sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Mit hoher Fach- und Sozialkompetenz bringen Sie sich in der Aus- und Weiterbildung der Assistenzärzte/-innen ein, gleichzeitig verfügen Sie über angemessenes Durchsetzungsvermögen und Teamorientierung sowie über die Bereitschaft und Fähigkeit, zur interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit. Darüber hinaus haben Sie großes Interesse den strategischen Ausbau der Kardiologie aktiv und innovativ zu begleiten.

    Kontakt

    Annekathrin Walter und Janna Schramm stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Projektnummer: AWA18680h per Post oder E-Mail.