Rochus Mummert Healthcare

Oberarzt (m/w/d) Neurologie

Hochleistungsfähiges modernes Rehabilitationszentrum in Nordrhein-Westfalen in konfessioneller Trägerschaft sucht Verstärkung

Expandierende moderne Rehabilitationsklinik mit langer Tradition verstärkt das Oberarztteam in der Neurologie. Partnerschaftliche interdisziplinäre Zusammenarbeit wird hier in überaus positiver Arbeitsatmosphäre täglich gelebt.

Details

Projektnummer HRA19685
Branche Medizinisch
Region West
Personalberater/in Dr. med. Henrik Räwer

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Erfolgreiche Rehaklinik in konfessioneller Trägerschaft

    Der Schwerpunkt des stationären Spektrums der Einrichtung mit etwa 300 Betten sind Rehabilitationsmaßnahmen und Anschlussheilbehandlungen für Patienten mit neurologischen und orthopädischen, geriatrischen Erkrankungen, einschließlich Unfall- und Verletzungsfolgen. Besondere Bedeutung hat dabei die Behandlung von neurologisch oder neurotraumatologisch schwer betroffenen Patienten (z. B. der Phasen B, C+ und C nach Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation). Darüber hinaus werden Heilverfahren bei orthopädischen, neurologischen und internistischen Erkrankungen durchgeführt. Im Anschluss an die Rehabilitation wird in Form von Kombinationsterminen eine fachübergreifende und kompakte ambulante Heilmittelerbringung angeboten. Hierfür stehen Leistungen der Abteilungen Krankengymnastik, Physikalische Therapie, Logopädie, Neuropsychologie sowie Ergotherapie zur Verfügung. Für die modernen Therapien steht innovative Technologie zur Verfügung. Dazu gehört z. B. in der Neurorehabilitation die robotergestützte Bewegungstherapie u. a. mit dem Lokomat und der C-Mill für die Gangrehabilitation sowie der ArmeoSpring für ein gleichzeitiges Arm- und Handtraining. Auch ein Schwimm-/ Bewegungsbad gehört zur Ausstattung. Die Unterbringung und Therapieräume sind modern und barrierefrei auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt gestaltet.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Wachsende Abteilung Neurologie in erfolgreicher Rehaklinik mit Tradition

    In der neurologischen Abteilung werden Maßnahmen der neurologischen Frührehabilitation, Anschlussrehabilitation sowie Heilverfahren zu Lasten der Krankenkassen, Renten- und Unfallversicherung durchgeführt. Die Klinik bietet alle für die Rehabilitation erforderlichen diag-nostischen Möglichkeiten und ein sehr breit gefächertes therapeutisches Spektrum. Neben der Weiterbildungsermächtigung für Neurologie liegen in den Bereichen Rehabilitationswesen, Sozialmedizin, Physikalische Therapie und Balneologie und Klinische Geriatrie sowie Physikalische und Rehabilitative Medizin ebenfalls Weiterbildungsermächtigungen vor. Es werden Folgezustände nach Erkrankungen des zentralen oder peripheren Nervensystems bzw. Myopathien behandelt. Dies umfasst cerebrovaskuläre, entzündliche und degenerative Erkrankungen sowie Neubildungen und traumatische Schädigungen des Nervensystems, aber auch Erkrankungen des peripheren Nervensystems oder der Muskulatur. Ein Spezialangebot der Abteilung für Neurologie bietet zudem die fakultativ geschützte Station für Neurokognitive Intensiv-Rehabilitation (NIR) für Patienten mit schwergradigen kognitiven Störungen und beaufsichtigungspflichtigen Orientierungsstörungen. Des Weiteren gehören Persönlichkeitsveränderungen und Störungen von Handlungsplanung und Problemlösung zum Patientenspektrum.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Attraktive Position mit Gestaltungsraum - und Entwicklungspotenzial

    Zur Verstärkung des oberärztlichen Teams suchen wir eine in der Sozialmedizin erfahrene Persönlichkeit, die unmittelbar zum Erfolg und zur medizinischen Weiterentwicklung des neurologischen Teams beitragen kann. Als Oberarzt in der Neurologischen Abteilung sind Sie der supervidierende Ansprechpartner für die Assistentinnen und Assistenten der Abteilung, Ihre Patienten/innen und deren Angehörige. Sie übernehmen die fachärztliche neurologische Spezial-Diagnostik, leiten an, sichern den Rehabilitationserfolg und leiten das interdisziplinäre Team aus Pflege und Therapeuten. Bei der Organisation und Erledigung der bürokratischen Aufgaben rund um das Reha-Verfahren wie Bescheinigungen, Verlängerungsanträge und Abschlussberichte, die sehr weitgehend von Arztsekretärinnen vorbereitet werden, werden Sie perfekt unterstützt und geben die Dokumentation final frei. Gewünscht werden daher Erfahrungen in der Rehabilitationsmedizin und idealerweise die sozialmedizinische ZB gemäß den Anforderungen der DRV. Im Haus ist bereits heute eine umfangreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit der Abteilungen etabliert. Von geeigneten Kandidaten ist somit eine ausgeprägte Fähigkeit zur interdisziplinären, interprofessionellen, kollegial geprägten Zusammenarbeit gepaart mit einer interkulturellen und genderspezifischen Kompetenz gefordert. Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und -effektivität sorgen gemeinsam mit einer angemessenen Durchsetzungsstärke und -diplomatie für nachhaltige Umsetzungserfolge.

    Kontakt

    Dr. Henrik Räwer und Dr. Esther Wilk stehen Ihnen für erste Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail unter Angabe der Referenznummer HRA19685h.