Rochus Mummert Healthcare

Oberarzt (m/w) Gerontopsychiatrie

Gestaltbare Oberarztposition in großer Fachklinik in Niedersachsen

Die Klinik für Gerontopsychiatrie betreibt 86 Betten, welche sich auf zwei Stationen für verwirrte oder pflegeaufwendige Patienten/-innen, eine Station mit Depressionskonzept sowie einem geschützen Bereich aufteilen. Die vier Sationen, welche eine reguläre Größe zwischen 20 und 22 Patienten/-innen aufweisen, befinden sich in einem Gebäude. Mit einem ärztlichen Stellenschlüssel von 1 / 2 / 6 werden jährlich ca. 1.200 Patienten/-innen behandelt. Die Betreuung der ambulanten Patienten findet über die angegliederte allgemeinpsychiatrische PIA statt, in welcher aktuell ca. 120 gerotopsychiatrische Patienten/-innen behandelt werden. Seit Januar d. J. wird gemeinsam mit einem Demenzfachberater eine Angehörigengruppe in Braunschweig betreut. Derzeit befindet sich ein Konzept in der Entwicklung, um eine Hospizbegleitung in umliegenden Einrichtungen zu ermöglichen.

Details

Projektnummer OHE18694
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Oliver Heitz

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –50
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Das AWO Psychiatriezentrum ist ein Fachkrankenhaus mit dem Versorgungsauftrag für Menschen mit Krankheiten aus dem gesamten Spektrum psychischer Erkrankungen und befindet sich in der Trägerschaft der AWO Niedersachsen gGmbH. Als eines der größten und leistungsfähigsten Psychiatrischen Fachkrankenhäuser verfügt das Psychiatriezentrum über 550 stationäre Planbetten und 107 Plätze in der teilstationären Versorgung. Mit rund 1.000 Mitarbeiter/innen werden im AWO Psychiatriezentrum jährlich etwa 7.500 Patienten/-innen mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 28 Tagen behandelt. Es bietet Behandlung in der Institutsambulanz, teilstationäre Therapie in den Tageskliniken Wolfsburg und Peine und vollstationäre Behandlung in den Kliniken für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Gerontopsychiatrie, Abhängigkeitserkrankungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sowie Forensische Psychiatrie an.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der/Die künftige Stelleninhaber/in wird direkt an die Chefärztin Frau Dr. Liebold berichten. Die Aufgabe umfasst die oberärztliche Leitung und Supervision von multiprofessionellen Behandlungsteams mit Verantwortung für 1-2 Stationen. Dazu ist die Mitwirkung in der fachspezifischen Einarbeitung und kontinuierlichen Anleitung von ärztlichen Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten ebenso enthalten wie die Unterstützung bei der Weiterentwicklung vorhandener Behandlungskonzepte und der Prozesse der gesamten Klinik. Gewünscht wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen/-innen sowie eigenständige Kontaktpflege mit Zuweisern/-innen und Angehörigen, dazu die rotierende Teilnahme an allen Diensten im gesamten Haus. Gerne besteht ein Interesse an der Beteiligung an der Organisation von Fortbildungsveranstaltungen der APZ-Akademie sowie an der Erstellung von Gutachten zur Unterbringung und strafrechtlichen Themen als Nebentätigkeit.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Der/Die künftige Oberarzt/-ärztin für Gerontopsychiatrie ist entweder (Funktions-)Oberarzt/-ärztin oder auch langjähriger Facharzt/-ärztin einer akutmedizinischen oder rehabilitativen Abteilung mit ähnlichem Leistungsspektrum in der Gerontopsychiatrie, Geriatrie oder Psychosomatik. Als Facharzt/-ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie oder Facharzt/-ärztin für Neurologie, alternativ Facharzt/-ärztin für Innere Medizin, idealerweise mit der Zusatzbezeichnung Geriatrie besteht ein Interesse an der Gerontopsychiatrie oder umfassende akutklinische Erfahrung in der Versorgung von Patienten im höheren Lebensalter. Die vorhandene Promotion ist gewünscht.