Rochus Mummert Healthcare

OP-Manager (m/w/d)

Verantwortungsvolle Rolle – Universitätsklinikum Baden-Württemberg

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine belastbare, kommunikative und managementerfahrene Führungspersönlichkeit für die Gesamtleitung des OP und die anstehende Konzeptionierung des in einem Neubau 2023 entstehenden, neuen Zentral-OP gesucht.

Projektnummer HRA19709
Branche Medizinisch
Region Süd
Personalberater/in Dr. med. Henrik Räwer

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –40
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Anspruchsvolle Managementposition in der Metropolregion Rhein-Neckar

    Das bekannte Universitätsklinikum bietet mit 4.000 Mitarbeiter/innen in 30 Kliniken und Instituten medizinische Versorgung für etwa 52.000 stationäre und teilstationäre sowie für 220.000 ambulante Patientinnen und Patienten jährlich. Die Qualität des OP-Managements und der damit einhergehende Organisationsgrad der Prozesse im Zentral-OP und allen dezentralen Eingriffsräumen sind für das Haus von entscheidender Bedeutung für den medizinischen, aber auch ökonomischen Behandlungserfolg und haben daher nachhaltige Auswirkungen auf hervorragende Behandlungsergebnisse des Universitätsklinikums.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Verantwortung der effizienten Weiterentwicklung des OP-Managements

    Als OP-Manager (m/w/d) sind Sie dafür verantwortlich, gemeinsam mit Ihren drei OP-Koordinatoren und allen beteiligten Berufsgruppen die effiziente Steuerung der OP-Ressourcen zu sichern und auszubauen. Die OP-Abläufe sind weiter zu optimieren und reibungsarm auszugestalten. Ihr Arbeitsbereich umfasst drei OP-Cluster mit heute 25 Sälen für acht Fachgebiete. Sie entwickeln und nutzen innovative Kennzahlen zu OP-Ablauf und Planung und stellen diese der Klinikleitung und den beteiligten Abteilungen regelmäßig zur Verfügung. Als OP-Manager (m/w/d) verstehen Sie sich als Verantwortlicher der kurz-, mittel- und langfristigen OP-Planung und kommunizieren eng mit den Klinikdirektoren, deren Stellvertretern und allen Operateuren wie den Beteiligten der Pflege und der Dienstleistungsbereiche. Dabei treffen Sie bei Meinungsverschieden-heiten Entscheidungen, intervenieren bei Bedarf konsequent und steuern Kapazitäten. Der besondere Reiz der Funktion besteht nicht zuletzt in der Beteiligung an der prozessoptimierten, zukunftsgerichteten Planung des beschlossenen OP-Neubaus in den nächsten Jahren.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Verantwortungsvolles Aufgabenspektrum für ein Organisationstalent

    Als unser/e Idealkandidat/in sind Sie Arzt (m/w/d) oder OP-Fachpfleger (m/w/d) mit mehrjähriger Erfahrung in OP-Koordination oder -Management und nachgewiesener Managementexpertise in einer anspruchsvollen OP-Umgebung. Sie haben ein ausgeprägtes Gespür für Schnittstellenmanagement, einen sicheren Blick für OP-Abläufe und die anvertrauten Patienten, ein starkes organisatorisches Geschick mit Gestaltungsmotiv und eine sehr gute, klare Kommunikation. Darüber hinaus verfügen Sie über einschlägige betriebswirtschaftliche Kenntnisse und EDV-Affinität. Eine angemessene Durchsetzungsstärke gepaart mit Diplomatie und Kompromissfähigkeit runden Ihr Profil ab.

    Kontakt

    Dr. Henrik Räwer und Andrea Schierbaum stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Projektnummer HRA19709 per E-Mail oder über das Bewerbungsportal unserer Homepage zu.