Rochus Mummert Healthcare Consulting

Regionaldirektor / Geschäftsführender Direktor Nord (m/w)

Herausfordernde Gestaltungsaufgabe in Deutschlands größten kommunalen Gesundheitsunternehmen in Berlin

Im Rahmen der geregelten Nachfolge wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich versierte sowie integere Führungspersönlichkeit als Regionaldirektor/in Nord mit Verantwortung für zwei Häuser der Schwerpunktversorgung gesucht.

Details

Projektnummer AWA18681
Branche Management
Region Ost
Personalberater/in Annekathrin Walter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Als größter kommunaler Krankenhauskonzern Deutschlands bietet die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH mit ihren ca. 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches Spektrum qualitativ hochwertiger medizinischer und pflegerischer Leistungen an. Das Unternehmen umfasst unter der Leitung einer dreiköpfigen Geschäftsführung, insgesamt 9 Kliniken, 1 geriatrische Fachklinik, 5 Komfortkliniken, 14 Tageskliniken, 13 Pflegeheime, 2 Seniorenwohnhäuser, 11 Medizinische Versorgungszentren, eine ambulante Rehabilitation, eine ambulante Krankenpflege, ein Hospiz sowie Tochtergesellschaften für Catering, Reinigung und Wäsche.Das Vivantes Humboldt-Klinikum in Berlin-Reinickendorf ist mit ca. 630 vollstationären Betten und 62 tagesklinischen Plätzen eines der größten und hochgradig spezialisierten Krankenhäuser der Hauptstadt. Jährlich werden etwa 49.000 ambulante und 29.000 stationäre Patientinnen und Patienten versorgt. Das Vivantes Klinikum Spandau ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit rund 600 Betten. Jährlich werden ca. 29.000 ambulante und 26.000 stationäre Patientinnen und Patienten versorgt. Beide Standorte verfügen über komfortklinische Kapazitäten mit derzeit insgesamt 181 Betten. Neben einer hohen fachlichen Spezialisierung in beiden Standorten, die sich in der Gründung verschiedener Zentren abbildet, haben sich darüber hinaus Expertinnen und Experten in Department-Modellen standortübergreifend zusammengeschlossen. Zukunftsweisende Investitionen und Baumaßnahmen sind bereits erfolgt bzw. in Umsetzung.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der/Die Stelleninhaber/in übernimmt in Personalunion die Funktion des/der Geschäftsführenden Direktors/Direktorin für die beiden Vivantes Standorte „Humboldt-Klinikum“ und „Klinikum Spandau“. Die Position ist mit Prokura für die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH verbunden und der/die Stelleninhaber/in berichtet direkt an die Geschäftsführerin Klinikmanagement/Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Andrea Grebe. Die medizin-strategische Ausrichtung der Kliniken erfolgt in Abstimmung mit der Geschäftsführung Klinikmanagement. Als zukünftige/r Stelleninhaber/in sind Sie für die inhaltliche und wirtschaftliche Führung der beiden Klinikstandorte und insbesondere für die Planung und Steuerung der Ressourcen und Prozesse vor Ort verantwortlich. Ihnen obliegt darüber hinaus die Koordination der Zusammenarbeit der Direktoriumsmitglieder und Sie sind jeweils Vorsitzende/r des Direktoriums vor Ort sowie erster Ansprechpartner für die Geschäftsführung.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Ausgehend von einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium suchen wir eine versierte Führungspersönlichkeit mit fundierten Erfahrungen im Krankenhausmanagement, möglichst in Verbund- oder Konzernstrukturen. Hierüber können Sie Ihre umfassende Expertise in der operativen und prozessorientierten Steuerung von komplexen Gesundheitseinrichtungen sowie nachhaltige Erfolge in der Realisierung von Unternehmensstrategien vorweisen. Die Umsetzung von Zielen verfolgen Sie in enger Kooperation und Abstimmung mit der Geschäftsführung sowie den Direktorien. Als aufgeschlossene und zugängliche Persönlichkeit agieren Sie kooperativ, konsequent und durchsetzungsfähig, Sie sind ansprechbar und im Haus präsent. Nicht zuletzt besitzen Sie die Fähigkeit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und einzubinden und stellen Ergebnisorientierung, Entscheidungsfreude und unternehmerisches Denken sowie ein hohes Verständnis als Dienstleister in den Mittelpunkt Ihres Profils.

    Kontakt

    Chancengleichheit ist wesentlicher Bestandteil der Personalpolitik unseres Mandanten, deshalb fordern wir qualifizierte Frauen sowie Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Annekathrin Walter und Sebastian Förster stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Projektnummer AWA18681 zu.