Rochus Mummert Healthcare

Sektionsleitung Orthopädie (m/w/d)

Zukunftsorientierte Schwerpunktversorgung im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH

Im Rahmen der geregelten Nachfolge wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich hervorragend qualifizierte, klinisch breit aufgestellte Persönlichkeit als Sektionsleitung für die Orthopädie innerhalb der Klinik für Unfall-, Handchirurgie und Orthopädie gesucht. Der künftige Stelleninhaber wird direkt an den Chefarzt berichten und dessen Abwesenheitsvertretung übernehmen.

Details

Projektnummer AWA19670
Branche Medizinisch
Region Nord
Personalberater/in Annekathrin Walter

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)511 – 642 70 62 –30
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Hannover

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen in Trägerschaft der Stadt Bremerhaven

    Die Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH (KBR), akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen, ist in Trägerschaft der Stadt Bremerhaven. Mit seinen rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 723 Betten ist es das größte Klinikum in der Region. Jährlich werden im KBR ca. 23.000 Patienten stationär und ca. 55.000 Patienten ambulant behandelt. In den 14 Kliniken, 2 Instituten, einem Medizinischen Versorgungszentrum und in einem in Kooperation mit externen Kardiologen betriebenen Herzkatheterlabor werden auf einem hohen Qualitätsniveau vielfältige Leistungen der gesundheitlichen Versorgung in der Region erbracht. Das gesamte Klinikum ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015. Neben dem Krankenhaus und dem MVZ stehen insgesamt fünf Tageskliniken sowie ein Ärztehaus am Standort zur Verfügung. Das KBR ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in Bremerhaven mit vielfältigen Ausbildungsberufen aus dem medizinischen, pflegerischen sowie den Sekundär- und Tertiär-Bereichen. Als zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber hat das KBR in den vergangenen Jahren vielfältige Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie umgesetzt.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Unfall- und handchirurgische Versorgung in der Region Bremerhaven

    Die Klinik für Unfall- und Handchirurgie und Orthopädie des KBR stellt als Maximalversorger und überregional zertifiziertes Traumazentrum (DGU) die unfall- und handchirurgische Versorgung in der Region Bremerhaven sicher. Die Notfallversorgung erfolgt über die Zentrale Medizinische Aufnahme mit einer täglichen 24-Stunden-Bereitschaft. Die Klinik verfügt über einen ärztlichen Stellenschlüssel von 1/6/9 und versorgt mit 67 Planbetten jährlich ca. 2.500 Patienten stationär und 17.000 Patienten ambulant. Innerhalb der Klinik ist eine Sektion für Orthopädie etabliert, deren Schwerpunkte die rekonstruktive Chirurgie und hierbei insbesondere die rekonstruktive Schulter- und Kniegelenkchirurgie, die Endoprothtetik einschließlich Revisionsendoprothetik bei periprothetischen Frakturen sowie die arthroskopische und Hand-, Fuß- und Wirbelsäulenchirurgie bilden. Als zukünftiger Stelleninhaber (m/w/d) obliegt Ihnen neben der eigenständigen Indikationsstellung und der diagnostischen und therapeutischen Aufgaben entsprechend dem Schwerpunktprofil der Sektion, insbesondere der geplante weitere Ausbau der regionalen Patientenversorgung in der Orthopädie und speziell in der Endoprothetik.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Persönlichkeit mit deutlich orthopädischem Schwerpunkt sowie einer ausgewiesenen operativen Expertise

    Als unser Idealkandidat (m/w/d) bringen Sie, neben Ihrer fachärztlichen Qualifikation der Orthopädie bzw. Orthopädie und Unfallchirurgie mit deutlich orthopädischem Schwerpunkt, eine ausgewiesene operative Expertise in einer Abteilung mit orthopädischer Schwerpunktsetzung sowie Kenntnisse in der Endoprothetik mit. Darauf aufbauend entwickeln Sie das medizinische Leistungsportfolio der Sektion kontinuierlich weiter. Ihre organisatorischen Fähigkeiten konnten Sie in verantwortungsvoller Funktion unter Beweis stellen. Dabei ist Ihnen eine vertrauensvolle und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit internen und externen (Kooperations-)Partnern wichtig. Neben dem medizinischen Leistungsspektrum fühlen Sie sich für die Steuerung und Organisation Ihres Bereiches verantwortlich und legen Wert auf eine kontinuierliche Prozessoptimierung. Ihr Handeln verbindet effektive Kommunikation mit einer hohen Zuverlässigkeit und Integrität. Schließlich runden Ihre ausgeprägte Leistungsmotivation, Team- und natürlich Patientenorientierung Ihr Profil ab.

    Kontakt

    Annekathrin Walter und Myriam Mettendorf stehen Ihnen für Informationen gerne telefonisch zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, per Post oder E-Mail unter Angabe der Referenznummer AWA19670h.