Rochus Mummert Executive Consultants

Werksleiter (m/w)

Recycling-Branche - Innovativer Konzern in einem Wachstumsmarkt - Volle P&L Verantwortung für den Produktionsstandort in Nord-Bayern, Prokura

Details

Projektnummer SWI18224h
Branche Industrie
Region Süd
Personalberater/in Stephan Witte

Ihr/e Ansprechpartner/in

Tel.: +49 (0)211 – 17 39 94 –19
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Standort Personalberatung Düsseldorf

  • mehr erfahren

    Über das Unternehmen

    Unser Mandant mit Sitz in Nordrhein-Westfalen gehört zu den führenden Anbietern von Rücknahmesystemen und leistet mit seinen Dienstleistungen einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit. Als Innovationstreiber will das Unternehmen aktiv gestalten und neue Märkte erschließen, die bislang nur auf den Einsatz von Neuware vertrauen. Die exzellente technische Ausstattung ermöglicht die Analyse von Produkten und Prozessen der Kunden, für die das Unternehmen dann eine passgenaue Lösung erzeugen kann, sowie die Entwicklung von Innovationen und die Durchführung umfangreicher Qualitätskontrollen. Zahlreiche Unternehmen und Kommunen vertrauen beim Materialeinsatz oder bei Endprodukten auf hochwertige, innovative und vor allem günstige Lösungen aus recycelten Materialien. Zur operativen Führung des Werkes in Nord-Bayern wird der/die Werksleiter/in gesucht.

    Aufgaben-/Stellenbeschreibung

    Der/die Positionsinhaber/in am Standort in Nord-Bayern ist verantwortlich für die gesamte Wertschöpfungskette inklusive voller P&L-Verantwortung, führt und steuert rund 120 Mitarbeiter in den Bereichen Fertigung / Logistik / Qualitätssicherung, Instandhaltung, Verfahrenstechnik, Labor, Arbeitssicherheit sowie Kaufmännischer Bereich und berichtet an den Geschäftsführer. Die Hauptaufgaben liegen in der permanenten Überprüfung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette entlang der Wertströme nach Lean Management Methoden und der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse und Arbeitsabläufe zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit. Die Identifizierungund Umsetzung von Prozessverbesserungen soll zur einer schrittweisen Sanierung des Werkes führen.

    Erfahrung und Kompetenzen

    Nach dem Studium des Maschinenbaus oder des Wirtschaftsingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Fertigungstechnik / Produktionstechnik (oder vergleichbar) haben Sie mehrjährige Führungserfahrung als Werks-, Produktions- oder Fertigungsleiter in einem mittelständischenUnternehmen – idealerweise aus den Bereichen Kunststoff- / Recycling- bzw. Papier/Verpackungsindustrie – gesammelt, verfügen über sehr gute Kenntnisse in modernen Management- und Organisationsmethoden und haben bereits nachweisbare Erfolge in der Umsetzung von Lean Management Transformationen, Effizienzsteigerungen und entsprechenden Veränderungsprojekten vorzuweisen. Sie führen als Vorbild, gehen analytisch-methodisch vor und sind pragmatisch in der Umsetzung der Lösungen. Überzeugungskraft, gute kommunikative Fähigkeiten, hohe Leistungsmotivation und die Bereitschaft, eigenständig Verantwortung zu übernehmen, runden Ihr Profil ab.

    Kontakt

    Wenn Sie die Herausforderung einer verantwortungsvollen Führungs- und Managementaufgabe mit hohen Gestaltungs- und Mitwirkungsräumen in einem mittelständisch geprägten Unternehmen reizt, sollten wir miteinander sprechen. Dies gilt auch für entsprechend qualifizierte Damen und Herren, die derzeit keinen Wechsel beabsichtigen, jedoch einen Gedankenaustausch mit mir begrüßen würden. Bitte beziehen Sie sich auf die Referenznummer SWI18224h.