Drucken
Empfehlen

Über das Unternehmen

Rochus Mummert Healthcare Consulting ist der Marktführer unter den auf den Gesundheitsbereich spezialisierten Personalberatungen in Deutschland. Unser Mandant, das Katholische Klinikum Koblenz Montabaur (KKM) ist ein modern ausgestattetes, freigemeinnütziges Verbundkrankenhaus der erweiterten Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz. Gesellschafter sind die Barmherzigen Brüder Trier gGmbH und die Krankenpflegegenossenschaft der Schwestern vom Hl. Geist gGmbH. An den drei Betriebsstätten werden in 20 medizinischen Fachabteilungen insgesamt 657 Planbetten und 25 tagesklinische Plätze geführt. Das Katholische Klinikum Koblenz Montabaur beschäftigt mehr als 2 500 Mitarbeiter:innen und versorgt mehr als 30 000 Patient:innen vollstationär. Durch die an allen Betriebsstätten angegliederten MVZs mit Facharztpraxen ist bereits ein hoher Grad an Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin realisiert.

Die HNO-Klinik behandelt mit rund 3 000 stationären Fällen und etwa 600 ambulanten Operationen jährlich alle Erkrankungen im Kopf- und Hals-Bereich mit den besonderen Schwerpunkten der onkologischen Kopf- und Hals-Chirurgie, der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie, der Ohrchirurgie einschließlich Hörimplantaten mit lateraler Schädelbasis und der Nasennebenhöhlenchirurgie inklusive der vorderen Schädelbasis. Zur Klinik gehört ein Cochlear-Implant-Centrum, in dem die Patient:innen von der Vorphase der Implantation über die Operation bis zum Ende der Rehabilitation und darüber hinaus betreut werden. Die Klinik ist Teil des Kopf-Hals-onkologischen Zentrums Koblenz, dessen Leiter der derzeitige Stelleninhaber ist. In der Klinik werden auch ambulante und stationäre, medikamentöse Tumortherapien durchgeführt. Es stehen im Bereich der Neurootologie, Audiologie und Funktions- und Ultraschalldiagnostik modernste Geräte und hoch qualifizierte Mitarbeiter:innen zur Verfügung. Inklusive der ambulanten OP-Kapazitäten stehen 3,2 OP-Säle mit hochwertiger Ausstattung für minimal invasive, mikroskopische, endoskopische und CAS- gestützte OP-Verfahren bereit. Die Klinik verfügt über 55 stationäre Betten und 3 tagesklinische Betten. Der Stellenschlüssel ist 1-6-11.

Vor diesem Hintergrund suchen wir zum 01.05.2025 einen:

Chefarzt (m/w/d) der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-Hals- und Schädelbasischirurgie, plastische Operationen und des Zentrums für Hören und Kommunikation (CIC)
(Altersbedingte Nachfolge Prof. Dr. med. Jan Maurer)
 

Ihre Aufgabe

  • Leitung der Klinik mit den dazu gehörigen Zentren und Koordination des Bereichs HNO der MVZs unter Berücksichtigung von Effizienz und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Führung eines motivierten und erfahrenen Teams
  • Ärztliche Fort- und Weiterbildung
  • Interdisziplinäre Kooperation innerhalb und außerhalb des Krankenhauses 
  • Lehre im Rahmen der Verpflichtung als Lehrkrankenhaus und der Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz im Medizincampus Koblenz
  • Repräsentation der Klinik nach innen und außen, Kooperation mit den Selbsthilfegruppen
  • Weiterentwicklung der Klinik und des Zentrums für HNO am Katholischen Klinikum als stationär und ambulant verzahnte Einheit mit bevorstehender Neustrukturierung in einem Neu-/Erweiterungsbau

Ihr Profil

  • Formale Qualifikation:
    • Obligat: Approbation, Facharzt für HNO (m/w/d), Zusatzweiterbildung plastische Operationen, Promotion, Habilitation
    • Fakultativ: Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie, DEGUM-Qualifikation in der Ultraschalldiagnostik, Zusatzbezeichnung Allergologie
  • Erfahrung in der Leitung einer HNO-Klinik als Chefarzt (m/w/d), (leitender) Oberarzt (m/w/d) oder Sektionsleiter (m/w/d) einer Universitätsklinik oder bei einem erweiterten Schwerpunktversorger
  • Ausgewiesene Expertise und Erfahrung in der Durchführung und Anleitung der gesamten HNO-Kopf-Hals- und Schädelbasischirurgie und den plastischen Operationen des Fachgebietes
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Ausgeprägte Führungskompetenz hinsichtlich Teamentwicklung und Mitarbeiterführung
  • Hohe Sozialkompetenz sowie ausgeprägte Kommunikationsstärke, Überzeugungsfähigkeit, persönliche Agilität und Innovationsfähigkeit

Ihre Vorteile

  • Sehr attraktive, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Position mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten
  • Vielseitiges Aufgabenspektrum in einer weit überregional renommierten und exzellenten HNO-Klinik
  • Ein hoch motiviertes und fachlich qualifiziertes interdisziplinäres Mitarbeiterteam
  • Sehr attraktive Beteiligungsvergütung

Ihr Kontakt

Sie haben Fragen zu der Ausschreibung? Dr. Hartmut Mueller und Felix Veigele beantworten Ihnen diese gern telefonisch unter +49 711 758588-0. Bitte nutzen Sie zur Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen unser Online-Bewerbungsportal „Jetzt bewerben" oder senden Sie uns eine E-Mail unter Angabe der Referenznummer HMU23685.